Start Autoren Beiträge von Björn Rohwer

Björn Rohwer

48 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Björn Rohwer, Jahrgang 1993, liebt drei Dinge: Sport, Musik und Technik. Während er beim Sport lieber zuschaut, ist er bei der Musik mit vollem Einsatz dabei. Seit seinem sechsten Lebensjahr singt der studierte Musikwissenschaftler im Knabenchor, spielt Klavier, Saxophon und Klarinette. Zum Journalismus hat ihn seine dritte Leidenschaft gebracht: die Technik. Für verschiedene Gamingformate rezensiert er Videospiele, führt Interviews und verfasst Hintergrundberichte. In seinem 2014 erschienenen Buch „Unnützes Wissen für Gamer“ gibt er die Antwort darauf, warum Super Mario einen Schnauzbart trägt oder wieso Lara Croft eine große Oberweite hat. Das Buch hat er während eines Kreuzbandrisses geschrieben, den er sich beim Schulsport zuzog. Das Ende der Sportlerkarriere war der Anfang des Schreibens. Kürzel: bro
Fahne der Seychellen vor Konsulat

Lange Nacht der Konsulate

Die Seychellen: Inselparadies zu verkaufen

Der Schokoladen-Sommelier Jan Klüver.

Schokoladen-Sommelier

Wie schmeckt eine Bacon-Praline?

Präsident der HafenCity-Universität Walter Pelka

Hafencity Universität

Abwahl des HCU-Präsidenten scheitert knapp

Neue Artikel

Die Zahl der in Hamburg lebenden US-Amerikaner ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. (Symbolbild Alster)

Zuwachs für Hamburg

Mehr US-Amerikaner leben in Hamburg

In den vergangenen Jahren sind deutlich mehr US-Amerikaner nach Hamburg gezogen. Auch die Importe aus den USA sind gestiegen.
Polizei kontrolliert Gäste von Corona-Party, Quarantäne für alle Gäste

Ordnungswidrigkeit

Quarantäne für alle Gäste einer illegalen Kiez-Party

Nach einer illegalen Kiez-Party wurde ein Gast positiv auf Corona getestet. Alle anwesenden Gäste müssen nun in Quarantäne. Zudem drohen Bußgelder.
Neuer HVV Fahrkartenautomat neben einem alten Automaten

Hochbahn

Was können die neuen Fahrkartenautomaten?

Große Bildschirme, nutzerfreundliche Bedienung, bargeldlose Zahlung – das versprechen die neuen HVV-Fahrkartenautomaten. Sie wirken wie große Smartphones, aber was können sie wirklich? FINK.HAMBURG testet vor Ort.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen