Netiquette

Wie wir debattieren wollen:

Auf unseren Homepage sowie Facebook, Twitter und Instagram wünschen wir uns einen regen Austausch und eine lebendige Diskussionskultur. Uns liegt viel an Feedback zu unseren Inhalten und wir freuen uns auf Ideen und Input. Gleichzeitig wollen wir ein respektvolles, offenes und freundliches Diskussionsklima, in dem niemand ausgegrenzt oder diskriminiert wird. In den Debatten soll stets ein fairer Ton herrschen, Beiträge stets eng mit dem Thema der Diskussion zusammenhängen.

Folgende Kommentare werden ohne Vorankündigung gelöscht:
werbliche, strafbare, beleidigende oder anderweitig inakzeptable Inhalte.

Bei Inhalten, die nach unserer Einschätzung beleidigend oder volksverhetzend sind, behalten wir uns die Möglichkeit vor, den Vorgang an die Strafverfolgungsbehörden weiterzuleiten.

Sollten Sie auf Beiträge stoßen, deren Inhalt zweifelhaft erscheint, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@haw-cc.com. Dies gilt auch für technische Probleme oder Fragen.

Wir wünschen viel Spaß bei der Diskussion auf unseren Seiten.

Netiquette für FINK.HAMBURG

Unsere Redaktion behält sich vor, Kommentare auf FINK.HAMBURG nicht freizuschalten beziehungsweise zu löschen. Dafür gelten folgende Regeln:

  • Auf unseren Plattformen haben Diskriminierung und Diffamierung von Personen und Gruppen keinen Platz, insbesondere nicht aufgrund ihrer Religion, Herkunft, Nationalität, Einkommensverhältnissen, sexuellen Identität, ihres Alters oder ihres Geschlechts.
  • Bei Inhalten, die nach unserer Einschätzung beleidigend oder volksverhetzend sind, behalten wir uns die Möglichkeit vor, den Vorgang an die Strafverfolgungsbehörden weiterzuleiten.
  • Kommentare, die beleidigend, pornografisch, obszön, gewaltverherrlichend, belästigend, für Minderjährige ungeeignet, rechts- oder linksradikal, ausländerfeindlich oder sonst unzulässig oder strafbar sind werden nicht freigeschaltet, beziehungsweise gelöscht.
  • Wir löschen Verdächtigungen oder Theorien, die nicht überprüfbar sind oder nicht durch glaubwürdige Quellen belegt werden.
  • Sollten externe Links nicht unseren Regeln entsprechen, löschen wir sie. Falls wir Links in Kommentaren stehen lassen: FINK.HAMBURG übernimmt nicht für verlinkte Inhalte keine Verantwortung.
  • Werbung oder kommerzielle Inhalte werden auf unseren Plattformen gelöscht. Das betrifft auch Linkbuilding.
  • Bitte posten Sie keine Wahl- oder Parteienwerbung. Auch Aufrufe zu Demonstrationen oder Petitionen werden von uns gelöscht.
  • In Großbuchstaben zu schreiben gilt im Netz als schreien. Weder wir noch die anderen Nutzerinnen und Nutzer möchten sich anschreien lassen.
  • Ständige Wiederholungen des gleichen Inhalts oder Spam löschen wir.
  • Kommentare, die sich als falsch oder unwahr herausstellen, werden von uns auch nachträglich noch gelöscht.

Wir behalten uns vor, Nutzerinnen und Nutzer, die wiederholt oder schwer gegen unsere Regeln verstoßen vorübergehend oder dauerhaft von unseren Plattformen auszuschließen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Auch ein Anspruch auf Begründung bei Nichtveröffentlichung besteht nicht.

Und schließlich ein letztes Wort zum Stichwort Zensur: Wir zensieren nicht. Das könnten nur ein Staat und seine Institutionen. Wir üben aber auf unseren Seiten das Hausrecht aus. Dabei sehen wir es als unsere wichtigste Aufgabe an, eine konstruktive Diskussion zu ermöglichen.

Die Nutzerinnen und Nutzer sind für die von ihnen publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.