Start Politik

Politik

Das Ressort Politik berichtet über Kontroversen in der Stadt  von der politischen Arbeit in der Hamburgischen Bürgerschaft bis hin zur Großdemonstration gegen den G20-Gipfel.

In der zweiten Folge des Redaktionspodcasts Aus dem Nest sprechen Nadine von Piechowski und Amelie Rolfs über die Situation in den Hamburger Gefängnissen. In der ersten Folge sprachen die beiden mit Melina Mord über eine interaktive Fahrradkarte. Foto: Luisa Höppner

Redaktionspodcast "Aus dem Nest"

Podcast: volle Gefängnisse und gestresstes Personal

Was macht eine gute Reportage aus? Wie funktioniert Datenjournalismus? Und wie klingt ein gelungener Radiobeitrag? In der zweiten Folge des Podcasts "Aus dem Nest" sprechen wir mit FINK.HAMBURG-Redakteur Tobias Zuttman. Mit Kommiliton*innen recherchierte er datenjournalistisch zu den Hamburger Gefängnissen.
Novemberrevolution

Erklärvideo

Was geschah bei der Novemberrevolution?

Am 9. November jährt sich die Novemberrevolution zum 100. Mal. Im Video erklärt FINK.HAMBURG, was an diesem Tag geschah.
Die Hamburger Frauenrechtlerinnen Helene Bonfort (links, Symbolbild)Lida Gustava Heymann (mitte), und Luise Zietz (rechts) setzten sich in Hamburg für das Frauenwahlrecht ein. Quellen v.l.n.r.: Bundesarchiv, eigene Darstellung, AdsD / Friedrich-Ebert-Stiftung.

100 Jahre Frauenwahlrecht

Welche Hamburger Frauenrechtlerin bist du?

Seit hundert Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen. Auch viele Hamburgerinnen haben für dieses Ziel gekämpft. Aber was waren ihre Positionen? Welcher Frauenrechtlerin bist du am ähnlichsten?
Nordkorea: Kim Il Sung-Platz. Foto: China Hansa Travel

Interview

Nordkorea: Urlaub in der Diktatur

Eine Reise in einen diktatorischen Staat? Robert Jianli Chen (60) betreibt das Hamburger Reisebüro China Hansa Travel und bietet auch Touren nach Nordkorea an. Im Interview mit FINK.HAMBURG erklärt er, warum er das in Ordnung findet.
Am Weltmädchentag wird auf die Benachteiligung von Mädchen auf der ganzen welt aufmerksam gemacht. Foto: Plan International/Andhra Pradesh

Kommentar

Weltmädchentag: Nichts gegen Pink

Am Donnerstag ist Weltmädchentag. Seit 2012 werden dann besondere Gebäude der Stadt pinkfarben angestrahlt. Feministische Bewegungen monieren das. Dabei ist die Farbauswahl der ganz falsche Ansatz für Kritik.
Eine Fernwärmeleitung wird repariert. Foto: Marcus Brandt/dpa

5 Fakten

Fernwärme: Rückkauf des Netzes leicht erklärt

Die Stadt Hamburg kauft bald ihr Fernwärmenetz zurück. Das liest man gerade in den Medien. Doch was bedeutet das eigentlich? Volksentscheid, Energienetze, Kohleausstieg – alles sehr verwirrend. Die wichtigsten Fakten zusammengefasst.
Der feministische Sexshop Fuck Yeah m Gängeviertel

Feministischer Sexshop

„Mit besserem Sex wäre die Welt besser“

Ende Juli eröffnete im Gängeviertel der feministische Sexshop FuckYeah. FINK.HAMBURG hat mit zwei der Inhaber*innen über politischen Sex, Aufklärung und die Besonderheiten des neuen Sexshops gesprochen.
Das Innere der Bundestags-Kuppel.

Hamburger Parteispenden

80 Prozent aller Spenden gehen an die CDU

Die Bundestagsparteien haben von 2007 bis 2016 insgesamt 6,83 Millionen Euro Spenden aus Hamburg erhalten. An die CDU floss dabei mit Abstand am meisten Geld. Was die Partei, Spender und die Plattform abgeordnetenwatch.de dazu sagen, hat FINK.Hamburg recherchiert.
FINK About Media - der medienkritische Podcast von FINK.HAMBURG. Thema Fake News

Podcast

Alles Fake? News im Zeitalter der Desinformation

Warum werden manche Falschnachrichten in mazedonischen Jugendzimmern produziert? Wem nützen sie und wie können wir als Journalistinnen und Journalisten mit dem Problem umgehen? Die Antworten hört ihr bei "FINK about Media".
Feuerwehr nach Brandanschlägen im Einsatz

G20-Jahrestag

Bekennerschreiben zu Autobränden veröffentlicht

In der Nacht zu Montag wurden in Hamburg Autos von Politikern angezündet und ihre Häuser mit Farbbomben attackiert. Am Mittwoch ist nun online ein Bekennerschreiben aufgetaucht. Es setzt die Taten mit G20-Gegnern in Verbindung.

Beliebte Artikel