Start Politik

Politik

Das Ressort Politik berichtet über Kontroversen in der Stadt – von der politischen Arbeit in der Hamburgischen Bürgerschaft bis hin zu Demonstrationen auf den Straßen Hamburgs.

Neonazis auf der Hamburger Anti-Corona-Demo am 22.01.2022 | Foto: Laura Wrobel

Rechtsextreme Symbole auf Anti-Corona-Demos erkennen

Regelmäßig gehen in Hamburg mehrere Tausend Menschen auf die Straße, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Unter ihnen: Neonazis. Keine Seltenheit, doch wie erkennt man Zugehörigkeiten? Ein Beitrag über rechtsextreme Symbole, Holocaust-Relativierungen und NS-Vergleiche.
Luca-App Visualisierung

Luca-App: Senat muss über Lizenzverlängerung entscheiden

Trotz steigender Corona-Infektionen muss die Luca-App bald wohl nicht mehr in der Hamburger Gastronomie eingesetzt werden. Die Gesundheitsämter nutzen die Daten aus der Software aktuell nicht. Der Hamburger Senat steht vor der Entscheidung, die Lizenz zu verlängern.  
Andy Grote (SPD), Innen- und Sportsenator, Foto: Georg Wendt/dpa

1000 zusätzliche Polizist:innen für Hamburg geplant

Innensenator Andy Grote will die personelle Aufstockung der Polizei bis 2024 weiter vorantreiben, trotz coronabedingter geringerer Einnahmen des Hamburger Haushalts. Außerdem soll in die Infrastruktur und Digitalisierung von Polizei und Feuerwehr investiert werden.
Outing, #OutInChurch, katholische Kirche, queer, homosexuell

#OutInChurch-Initiator: „Es ist krass, diesen Mut zu sehen“

125 Mitarbeiter:innen der katholischen Kirche outen sich gemeinsam als LGBTQIA+ und fordern Gleichberechtigung. Jens Ehebrecht-Zumsande, Referent im Generalvikariat des Erzbistums Hamburg, hat die Outing-Aktion #OutInChurch angestoßen.
Hamburg Straßennamen, Rita Bake

Hamburgs Straßennamen auf der Spur

Etwa einhundert Namen von historisch belasteten Personen seien heute noch sichtbar im Stadtbild, sagt Rita Bake. Sie gehört einer Kommission der Kulturbehörde an, die sich mit Hamburgs Straßennamen kritisch auseinandersetzt: Wann muss man erläutern? Wann umbenennen?  
Unausgefüllter Stimmzettel. Foto: Pixabay

Bundestagswahl 2021: Junge Hamburger:innen wählten am seltensten

Bei der Wahl des neuen Bundestags 2021 wurde unter den die 18- bis 24-jährigen Wahlberechtigten in Hamburg eine Wahlbeteiligung von 73,5 Prozent verzeichnet – der niedrigste Wert aller Altersgruppen.
2G plus, Impfpass, Handy, Schnelltest

Hamburg weitet 2G-Plus Regelungen aus

Der Senat hat die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie erneut verschärft: Aus 2G wird ab Montag weitestgehend 2G-Plus für alle ohne Boosterimpfung. Betroffen sind Gastronomie, Kultur und Sport.
Schule Hamburg: Maske und Federmäppchen liegen auf einem Tisch.

Hamburger Schulen starten in Präsenz

Seit heute gehen in Hamburg rund 200.000 Schüler:innen nach den Weihnachtsferien wieder in die Schule. Es gelten jedoch verschärfte Corona-Regeln. Schulsenator Rabe fordert einheitliche Quarantänereglungen für Schulen.
Olaf Scholz

Ein weiterer Hamburger als Kanzler

Olaf Scholz ist neuer Bundeskanzler. Aber nicht nur Hamburgs Ex-Bürgermeister repräsentiert die Hansestadt im neuen Kabinett. Der Südschleswigsche Wählerverband ist zuversichtlich, dass die neue Regierung die norddeutschen Interessen künftig stärker berücksichtigt.
HSV-Profi Bakery Jatta

FINK-Meinung zum Fall Bakery Jatta: Kein Mensch ist illegal

Am Montag hat die Hamburger Staatsanwaltschaft Anklage gegen den HSV-Profi Bakery Jatta erhoben. Der Vorwurf: Mehrere Vergehen gegen das Aufenthaltsgesetz und Falschbeurkundung. FINK.HAMBURG-Redakteur Ole-Jonathan kommentiert eine Debatte, die am eigentlichen Thema vorbeiläuft.

Neue Artikel

Neonazis auf der Hamburger Anti-Corona-Demo am 22.01.2022 | Foto: Laura Wrobel

Rechtsextreme Symbole auf Anti-Corona-Demos erkennen

Regelmäßig gehen in Hamburg mehrere Tausend Menschen auf die Straße, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Unter ihnen: Neonazis. Keine Seltenheit, doch wie erkennt man Zugehörigkeiten? Ein Beitrag über rechtsextreme Symbole, Holocaust-Relativierungen und NS-Vergleiche.
Corona-Impfung in Hamburg – ein Überblick

Impfangebote in Hamburg: Alle Anlaufstellen im Überblick

Ob Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung: In Hamburg gibt es prinzipiell viele Möglichkeiten, sich gegen Corona impfen zu lassen. Alle Anlaufstellen findest du hier im Überblick.
Eine Kerze an einem Stolperstein im Hamburger Grindelviertel

Holocaust-Gedenktag 2022: Gedenkveranstaltungen in Hamburg

#WeRemember – der 27. Januar ist Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Auch in diesem Jahr finden in Hamburg Veranstaltungen anlässlich des Holocaust-Gedenktags 2022 statt.