Start Wirtschaft & Soziales

Wirtschaft & Soziales

Das Ressort Wirtschaft und Soziales ist unterwegs zwischen Hamburgs Alltagsheld*innen, Startups und Innovationen.

Der Bebauungsplan für den Hamburger Elbtower ist auf dem Weg.

Bauprojekt

Bebauungsplan für Elbtower auf den Weg gebracht

Unerwartet gering fiel die Kritik am Bebauungsplan des Elbtowers aus. Insgesamt 26 Einwände, die hauptsächlich die Höhe des Gebäudes bemängelten. Die Kommission für Stadtentwicklung bringt den Bau des Elbtowers auf den Weg.
Luftansicht des Hamburger Hafens.

Trotz abgeschwächter Prognosen

Infrastrukturausbau am Hafen soll voranschreiten

Bürgermeister Tschentscher (SPD) hält an den Ausbauplänen des Hamburger Hafens fest – trotz abgeschwächter Prognosen. Die CDU kritisiert mangelnde Planung.
Pflegende in der Corona-Pandemie. Foto: Unsplash.

HAW-Studie zur zweiten Corona-Welle

Pflegekräfte arbeiten mehr und haben Angst vor Ansteckung

Eine Studie der HAW Hamburg zeigt: 84 Prozent der Menschen in Pflegeberufen arbeiten während der zweiten Corona-Welle mehr als üblich. 70 Prozent der Befragten befürchten, sich und die eigene Familie anzustecken.
Beliebtes Spielzeug: Bausteine

Bausteine, Kuscheltiere, Puppen

546 Kubikmeter Spielzeug gesammelt

Beim Hamburger Spielzeug-Spendenmarathon wurden gebrauchtes Spielzeug gespendet, das rund acht große Seecontainer füllen würde. Die Spenden werden an bedürftige Kinder gegeben. Die Aktion ist eine bundesweite Initiative.
Mahnwache_Öffnet die Hotels für Obdachlose

Mahnwache für verstorbene Obdachlose

Fünf tote Obdachlose: „Wir müssen das System verändern“

Hamburger Vereine mieten Hotelzimmer an, um obdachlose Menschen vor Kälte und Krankheit zu schützen. Die Hamburger Bürgerschaft lehnte Anträge zur Hotelunterbringung ab. Jetzt starben fünf Menschen in kürzester Zeit. Hinz und Kuntz ruft zur Mahnwache auf.
Das Corona-Testzentrum am Hamburger Hauptbahnhof. Foto: Markus Scholz/dpa

Zu wenig Betrieb

Corona-Testzentrum am Hauptbahnhof schließt

Das Corona-Testzentrum am Hamburger Hauptbahnhof soll Mitte des Monats seinen Betrieb einstellen. Derzeit würden am Tag nur noch 90 Tests statt der vorgesehenen 2000 durchgeführt.
Das UKE erhält weitere Gelder aus Corona-Sondermitteln. Foto: Wikimedia Commons/HAW-JOKU

Weniger OPs, mehr Corona-Betten

Verluste durch Corona: UKE erhält 17,4 Millionen Euro

Als Ausgleich für Verluste soll das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) weitere 17,4 Millionen Euro aus Corona-Sondermitteln erhalten. Dies teilte Finanzsenator Andreas Dressel am Mittwoch mit.
Viele Fachkäfte durch Anerkennung ausländischer Abschlüsse. Foto: dpa/Angelika Warmuth

Fachkräfte

Mehr Fachkräfte durch Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Hamburg konnte in den letzten Jahren durch die Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse tausende Fachkräfte dazugewinnen. Das gab der Senat gestern bekannt. Insgesamt seien mehr als 6700 Anerkennungsverfahren in den Jahren 2012 bis 2019 geführt.
Die-Kirche-am-Krankenhaus-in-Hamburg-Schnelsen.

Der Glaube und Corona

Weihnachten in der Kirche – oder doch im Parkhaus?

Für viele ist der Gang in die Kirche an Weihnachten wichtig. Dieses Jahr können Heiligabend-Gottesdienste wegen der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt in der Kirche stattfinden – als Alternative aber zum Beispiel im Parkhaus oder doch im Stadion?
Der Kultladen Pappnase & Co. in der Grindelallee muss schließen, Foto: Pixabay

Schließung

Grindelviertel: Kultladen Pappnase muss schließen

Nach mehr als 30 Jahren schließt Pappnase & Co. in der Grindelallee. Mit dem Kultladen für Artistik, Theater, Spiel und Geschenkartikel verliert das Grindelviertel ein weiteres Fachgeschäft.

Neue Artikel

Blick durch einen Zaun auf das LPT-Labor in Mienenbüttel.

LPT-Labor

Ehemaliges Tierversuchslabor wird zu Tierzentrum umgestaltet

Auf dem Gelände des ehemaligen LPT-Tierversuchslabors in Mienbüttel soll ein Resozialisierungs-Zentrum für Hunde entstehen. Kritik kommt von der Initiative "Pro Tier".
Hier fand der Corona-Ausbruch statt: Seniorenhaus Matthäus in Hamburg-Winterhude.

Viele Bewohner infiziert

Corona-Ausbruch in Winterhuder Pflegeheim

In einem Winterhuder Pflegeheim sind drei Viertel der Bewohner*innen und ein Viertel des Personals an Corona erkrankt. Zehn Senior*innen sind bislang gestorben. Wie es zu dem Ausbruch kommen konnte, ist unklar.
Der Bebauungsplan für den Hamburger Elbtower ist auf dem Weg.

Bauprojekt

Bebauungsplan für Elbtower auf den Weg gebracht

Unerwartet gering fiel die Kritik am Bebauungsplan des Elbtowers aus. Insgesamt 26 Einwände, die hauptsächlich die Höhe des Gebäudes bemängelten. Die Kommission für Stadtentwicklung bringt den Bau des Elbtowers auf den Weg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen