Start Wirtschaft & Soziales

Wirtschaft & Soziales

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus Hamburg, soziale Entwicklungen und die persönlichen Geschichten dahinter – darüber berichtet das Ressort Wirtschaft & Soziales.

Eingangsbereich des Second Hand Kaufhauses Stilbruch in Wandsbek. Menschen stöbern zwischen Möbeln und Vasen.

Besuch im Secondhand-Kaufhaus

Das Kuriositätenkabinett der Stadtreinigung

Nachhaltig und sozial: Im Hamburger Second Hand Kaufhaus Stilbruch bekommen nicht nur Schrank, Bett und Fahrrad eine zweite Chance. Auch die Mitarbeiter*innen werden hier fair behandelt.
Gestapelte blaue Jeans im Regal, davor eine Nähmaschine

Fair Fashion als Social Business

„Deutschland ist einfach krass zeugnisverliebt“

Bridge and Tunnel im Interview: Bei dem Upcycling-Label bekommen nicht nur Menschen, sondern auch Jeansreste eine zweite Chance.

Betrug im Internet

Online-Verbrechen: Eingeloggt und abgezockt!

Gefälschte Shops, geklaute Identitäten, gestohlene Ausweiskopien: Die Zahl der Betrugsdelikte im Internet steigt. Gleichzeitig sind Ermittlungsverfahren bei Online-Betrug selten erfolgreich – das wissen auch die Täter.
Airbnb-Gründer Brian Chesky hält einen Vortrag. Foto: Airbnb

Homesharing in Hamburg

Airbnb deaktiviert tausende Inserate

In Hamburg gab es im ersten Quartal dieses Jahres knapp 7.000 Unterkünfte, die über Airbnb vermietet wurden. Mittlerweile sind es noch 3.600. Grund dafür ist die Neuauflage des seit April gültigen Wohnraumschutzgesetzes. 

Kosten, Reichweite, Extras

Der große Semesterticket-Vergleich

Tickets für öffentliche Verkehrsmittel in Hamburg sind teuer. Für Studierende sind Semestertickets eine günstige Alternative. Doch wie schneidet Hamburg im Semesterticket-Vergleich mit anderen Bundesländern ab?
Ältere Frau geht mit einem Rollator und einem Pfleger über den Gang.

Große Anfrage von Rot-Grün

Mehr Personal in den Pflegeberufen

Steigende Zahlen bei der Altenpflege, aber auch mehr Patient*innen: Laut einer großen Anfrage gibt es mehr Pflegepersonal in Hamburg. Vor allem im stationären Bereich besteht aber weiterhin Personalbedarf.
Die beiden Stage Theater im Hamburger Hafen. Ab Ende August verlieren 500 Mitarbeiter*innen der Hamburger Musicals ihre Jobs.

Massenkündigung

500 Servicekräfte verlieren Jobs bei Hamburger Musicals

Insolvenzverfahren: Allen Servicekräften der Stage-Theater wurde gekündigt, nachdem der Dienstleistungsfirma Onstage & Sports GmbH der Auftrag entzogen wurde. Eine neue Firma übernimmt den Betrieb der Bars, Garderoben und Souvenir Shops.
Logo des VW-Konzerns Moia

Ride Sharing

Gerichtsbeschluss: Moia darf Flotte erweitern

Rückenwind für den Sammeltaxi-Dienst von VW: Moia darf in Hamburg vorläufig seine Fahrzeugflotte auf 500 Fahrzeuge aufstocken. Das Oberverwaltungsgericht hob im Eilverfahren ein Urteil auf.
Frau sitzt vor ihrem Laptop und beißt auf einen Stift

Kommentar

Macht Abi, aber macht euch locker

Schlaflose Nächte, Massen an Stoff und schlechte Noten. Das Matheabitur machte dieses Jahr viele Schüler*innen verrückt. Das muss nicht sein, findet unser Redakteur Simon Schöder.
Ein roter Blablabus fährt auf der Straße.

Fernverkehr

Blablabus startet mit Kampfpreisen – auch ab Hamburg

Die Mitfahrzentrale Blablacar macht Flixbus im Fernbusmarkt Konkurrenz. Mit Angeboten ab 99 Cent ist das Unternehmen mit fünf innerdeutschen Routen pünktlich zu den Sommerferien gestartet, viele weitere sind geplant.