Start Wirtschaft & Soziales

Wirtschaft & Soziales

Das Ressort Wirtschaft und Soziales ist unterwegs zwischen Hamburgs Alltagsheld*innen, Startups und Innovationen.

Eingang Hamburger Großmarkt: Hamburgs grünes Herz.

Hamburgs grünes Herz

Über den Hamburger Großmarkt beziehen Gastronomen, Einzel- und Wochenmarkthändler ihre Frischwaren. Nachts, wenn der Rest der Stadt noch schläft, werden hier Obst, Gemüse und Blumen gehandelt. In diesem Jahr feiert der Hamburger Großmarkt sein 60-jähriges Standortjubiläum.
Teilnehmende nach der Schwimmstrecke beim Triathlon Hamburg Wasser

Erneut Triathlon in Hamburg: Diese Straßen sind gesperrt

Der Hamburg Wasser Triathlon findet am Wochenende um den 9. Juli statt. Der Triathlon sorgt für zahlreiche Straßensperrungen in der Hamburger Innenstadt. Dies müssen Autofahrer*innen beachten.
Susanne Hansen sitzt auf einer Bank an den Marco-Polo-Terrassen

#IchBinArmutsbetroffen: Leben am Existenzminimum

Unter dem Hashtag #IchBinArmutsbetroffen erzählen auf Twitter Tausende Menschen über ihr Leben in Armut. So auch Susanne Hansen. Auf Hamburgs Straßen macht sie sich stark für Armutsbetroffene.
Streik Hamburger Flughafen: Ein Flugzeugschlepper auf der Landebahn: Verdi ruft am Hamburger Flughafen zum Streik auf.

Warnstreik am Hamburger Flughafen

Die Gewerkschaft Verdi ruft Teile der Beschäftigten des Hamburger Flughafens zu einem 24-stündigen Streik auf. Die teils schon chaotischen Zustände könnten sich verschlimmern.
Kliniken Hamburg: Leerer OP-Saal

Kliniken in Hamburg erhalten acht Millionen Euro

Die Kliniken in Hamburg erhalten von der Stadt acht Millionen Euro für den Infektionsschutz in diesem Jahr. Die Krankenhäuser können mit dem Geld medizinische Geräte erneuern. Der Senat hat am Dienstag einen entsprechenden Beschluss gefasst.
NC Hamburg: Mehrere junge Menschen an einem Tisch mit Arbeitsunterlagen. Sie besprechen sich.

Hamburger Studiengänge: zwei von drei zulassungsbeschränkt

In Hamburg sind zwei Drittel aller Studiengänge mit dem Numerus clausus (NC) zulassungsbeschränkt. Damit hat der NC in Hamburg im Ländervergleich die höchste Quote von Studiengängen, für die sich Studierende bewerben müssen.
Die Abflughalle des Hamburger Flughafens.

Hamburger Flughafen verlängert Öffnungszeiten zum Ferienstart

Der Hamburger Flughafen verlängert seine Öffnungszeiten, um lange Warteschlangen zum Sommerferienstart zu verhindern.
Tafel Hamburg Bergedorf Leensmittel Schlange

Hamburger Tafel am Limit: Was nun?

Die Hamburger Tafeln haben zum Juni großflächig Aufnahmestopps verhängt. Wie geht es jetzt weiter? Eindrücke aus einer Bergedorfer Ausgabestelle, zwischen Lebensmittelknappheit und einer wachsenden Zahl von Bedürftigen.
Container im Hamburger Hafen Warnstreik

24-stündiger Warnstreik im Hamburger Hafen

Stillstand an Deutschlands Seehäfen: Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) ruft zu einem 24-stündigen Warnstreiks auf.
Ein Kohlekraftwerk zur Stromerzeugung. Eine Alternative zum knappen Erdgas

Hamburger Wirtschaft unterstützt Habecks Pläne zum Gassparen

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will Unternehmen aus der energieintensiven Industrie finanziell belohnen, wenn sie von sich aus Erdgas einsparen. Aus der Hamburger Wirtschaft erhält er für seine Pläne Zustimmung.

Neue Artikel

Eingang Hamburger Großmarkt: Hamburgs grünes Herz.

Hamburgs grünes Herz

Über den Hamburger Großmarkt beziehen Gastronomen, Einzel- und Wochenmarkthändler ihre Frischwaren. Nachts, wenn der Rest der Stadt noch schläft, werden hier Obst, Gemüse und Blumen gehandelt. In diesem Jahr feiert der Hamburger Großmarkt sein 60-jähriges Standortjubiläum.
Vogelball Publikum

Kulturtipps Special: Pride Week – es wird bunt

Bunt, vielfältig, informativ: Vom 30. Juli bis zum 7. August findet die Pride Week in Hamburg statt. Ob Tagesrave, Diskussionsrunde oder der abschließende CSD-Demonstrationszug: Vereine und Initiativen wollen das queere Leben sichtbar machen und Begegnungen zu schaffen.  
Die Omas hören einander beim Diskutieren zu.

„Die Omas müssen so aktiv werden, dass keiner mehr auf die Idee kommt, rechts...

Seit 2018 gehen in Deutschland Omas gegen Rechts auf die Straße. Immer mehr Ortsgruppen bilden sich im deutschsprachigen Raum – alleine in Hamburg gibt es fünf. FINK.HAMBURG war beim monatlichen Treffen von "Hamburg Bergedorf und Drumrum" dabei.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen