Start Wirtschaft & Soziales

Wirtschaft & Soziales

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus Hamburg, soziale Entwicklungen und die persönlichen Geschichten dahinter – darüber berichtet das Ressort Wirtschaft & Soziales.

Amira ist im Corona-Stress und schreibt eine Bestellung auf.

Geschichten einer Krise

Corona-Stress: Zwischen Homeoffice und Eltern

Wann immer es geht, hilft Amira im Schnellrestaurant ihrer Eltern aus. Auch in der Coronakrise. Eigentlich lebt die gebürtige Perserin in Berlin. Dort hat Corona ihr eine Wohnung gegeben - und auch wieder genommen.
Kinder ab viereinhalb Jahren dürfen wieder in die Kita, Foto:; Pixabay

Corona-Lockerungen

Mehr Kinder dürfen wieder in die Kindertagesstätte

Weil sich das Coronavirus nur noch sehr langsam in Hamburg ausbreitet, dürfen ab Donnerstag wieder mehr Kinder in die Kindertagesstätte.
Die neuesten Zahlen der Agentur für Arbeit zeigen: Die Arbeitslosigkeit in Hamburg steigt weiter.

Folgen der Pandemie

Arbeitslosigkeit in Hamburg steigt weiter

Wegen der Coronakrise sind immer mehr Hamburger*innen arbeitslos. Der neue Monatsbericht der Hamburger Agentur für Arbeit zeigt deutlich die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie.
Ein wohnungsloses Paar, sitzt auf einer Matratze

Hilfe während Corona

100 Tüten für 100 Wohnungslose

Jeden Sonntag öffnet in Ottensen ein Treff für Wohnungslose: das Sonnenschein Café. Die Corona-Krise macht das allerdings unmöglich. Deshalb fahren die Ehrenamtler*innen des Cafés jetzt direkt zu den Menschen, mit dem Lastenrad. Wir haben sie und ihr Team begleitet.
Tourismus in Hamburg: Elbphilharmonie

Coronakrise

Tourismus in Hamburg stark eingebrochen

Aufgrund der Coronakrise hat der Hamburger Tourismus im März stark gelitten. Die Stadt verzeichnet knapp zwei Drittel weniger Gäste als im März des Vorjahres.

Bauprojekt

Elbtower: Elf Meter hohe Musterfassade errichtet

2021 beginnt der Bau für die Elbtowers. Der Investor hat nun einen elf Meter hohen Prototypen der Fassade vorgestellt.
Lockerungen-von-Corona-Maßnahmen-Altona-Elbufer

Kommentar

Ein brennendes Haus namens Corona

Lockerungen ja oder nein? Deutschland fällt es schwer, sich beim Kontaktverbot zu einigen. Das wäre nicht so schlimm, wenn wir nicht gerade gemeinsam ein brennendes Haus namens Corona löschen müssten und zwar auf der ganzen Welt.
Hamburger Wohnungsmarkt: Weniger Wohnungsbau als erwartet

Hamburger Wohnungsmarkt

Wohnungsbau: Ziel knapp verfehlt

In Hamburg wurden im vergangenen Jahr weniger als 10.000 neue Wohnungen gebaut. Das sind weniger als im Vorjahr. Auch das Wohnungsbau-Ziel des Senates wurde damit knapp verfehlt.
Brettspiele finden sich fast in jedem Haushalt. Foto: Christina Göhler

Klassiker und Neuentdeckungen

Spielend durch die Coronazeit

Kein Sport, kein Konzert, kein Kino: Corona schränkt das Freizeitprogramm stark ein. Jetzt ist Schluss mit Langeweile, denn wir haben für euch die besten Spiele-Tipps gesammelt.
Während Corona wird die häusliche Gewalt gegen Frauen vermutlich zugenommen haben.

Häusliche Gewalt

Frauenhäuser erwarten mehr Opfer von Gewalt

In Zeiten von Kurzarbeit und Quarantäne rückt das Thema häusliche Gewalt mehr in den öffentlichen Fokus. „Die Gewalt ist nach oben gegangen“, vermuten Mitarbeiter*innen des Notrufs der Hamburger Frauenhäuser.

Neue Artikel

Vollsperrung der A1 am ersten Juni Wochenende.

Verkehr

Vollsperrung der A1 am Wochenende

Vom 6. bis zum 8. Juni wird die A1 zwischen Billstedt und Moorfleet gesperrt. Grund für die Vollsperrung sind Brückenarbeiten. Der Verkehr wird über die Stadt umgeleitet.
Auto im Elbtunnel

What moves car owners?

Privately owned cars keep gaining a bad reputation in cities. Germany is known as a paradise for cars. And the heart of people in Russia also beats for cars. We talked to car owners in St. Petersburg and Hamburg about their vehicles.
Die Bauarbeiten zur Elbvertiefung im Hamburger Hafen können weitergehen.

Umweltschutz am Hamburger Hafen

Elbvertiefung: Umweltverbände scheitern mit Klage

Umweltschutzverbände haben gegen die ergänzten Planungen bei der Elbvertiefung geklagt – und verloren. Damit kann die Elbe nun ohne weitere juristische Hürden ausgebaut werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen