Start Mensch & Umwelt

Mensch & Umwelt

Ob Mobilität, Gesundheit, Nachhaltigkeit oder soziale (Un-)Gerechtigkeit: Das Ressort Mensch und Umwelt berichtet über Großstadtthemen, die bewegen, und guckt auch mal über das Elbufer hinaus.

Das Containerprojekt für obdachlose Frauen. Foto: Maja Andresen

Wohnprojekt für obdachlose Frauen

Bunte Container für den Start in ein neues Leben

Die sieben farbenfrohen Wohncontainer neben der HAW Hamburg sind mehr als ein Blickfang an grauen Tagen – für zehn obdachlose Frauen bedeuten sie ein sicheres Zuhause und damit die Möglichkeit für den Start in ein ganz neues Leben.  
Corona-Schutzimpfung

Neue Impfgruppe

Corona-Schutzimpfung: Terminchaos bei den über 80-Jährigen

In Hamburg wurde am Donnerstag eine weitere Gruppe zur Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum aufgerufen: die über 80-Jährigen. Die Risikogruppe soll nun Impftermine vereinbaren - doch es gibt Schwierigkeiten.
Mahnwache_Öffnet die Hotels für Obdachlose

Mahnwache für verstorbene Obdachlose

Fünf tote Obdachlose: „Wir müssen das System verändern“

Hamburger Vereine mieten Hotelzimmer an, um obdachlose Menschen vor Kälte und Krankheit zu schützen. Die Hamburger Bürgerschaft lehnte Anträge zur Hotelunterbringung ab. Jetzt starben fünf Menschen in kürzester Zeit. Hinz und Kuntz ruft zur Mahnwache auf.
In Hamburg steigt der Inzidenzwert weiter. Foto: Pixabay

Trotz verschäftem Lockdown:

Inzidenzwert steigt weiter an

In Hamburg steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen trotz verhärteter Lockdown-Maßnahmen weiter an. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt inzwischen bei 146,2. Vergangene Woche lag der Wert noch bei 126,1.
Wiederaufbau: So sah die Hauptsynagoge am Bornplatz früher aus.

Alte Synagoge

Holocaust-Überlebende äußern sich skeptisch zu Wiederaufbau

Der Wiederaufbau der ehemaligen Synagoge am Bornplatz im Grindelhof soll ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen. Die Holocaust-Überlebenden Ester Berajano und Peggy Parnass äußerten nun Vorbehalte.
Hebamme studieren in Hamburg: Wie läuft das ab? Foto: Freepik

Hebammenwissenschaft studieren in Hamburg

„Ich will nicht nur Hebamme werden, sondern eine richtig gute Hebamme.“

Wer Hebamme werden will, kann dafür seit September in Hamburg studieren. Wissenschaft und Praxis sollen dabei vereint werden. FINK hat nachgefragt, wie das im Studienalltag – trotz Corona – funktioniert.
Pflekraft auf Intensiv-Station, Foto: Frank Molter/dpa

Corona-Pandemie

Belastungsgrenze an einigen Hamburger Kliniken erreicht

Knapper werdende Intensivbetten, enorme Arbeitsbelastung des Pflegepersonals, und unzureichende Schutzkleidung – so sieht es an einigen Hamburger Kliniken gerade aus.
Macht Geocaching in Hamburg Spaß? FINK hat den Selbsttest gemacht. Foto: Pixabayvideo

Neues Pandemie-Hobby gesucht?

Geocaching: So pimpt ihr euren Spaziergang auf

In der Corona-Zeit gibt es einen neuen Trend: Spazierengehen. Wer das langweilig findet, kann's ja mal mit Geocaching probieren. Das ist wie "Pokémon Go", nur ohne Monster. Wir haben den Test in Hamburg gemacht.
Der Kultladen Pappnase & Co. in der Grindelallee muss schließen, Foto: Pixabay

Schließung

Grindelviertel: Kultladen Pappnase muss schließen

Nach mehr als 30 Jahren schließt Pappnase & Co. in der Grindelallee. Mit dem Kultladen für Artistik, Theater, Spiel und Geschenkartikel verliert das Grindelviertel ein weiteres Fachgeschäft.
Stau auf der Autobahn, Foto: Pixabay

Vollsperrung

Advent, Advent: Die A7 ist eingeschränkt

Wegen Bauarbeiten in Hamburg-Stellingen wird die A7 am kommenden Adventswochenende komplett gesperrt. Autofahrer*innen wird empfohlen, die Sperrung zu umfahren.

Neue Artikel

Blick durch einen Zaun auf das LPT-Labor in Mienenbüttel.

LPT-Labor

Ehemaliges Tierversuchslabor wird zu Tierzentrum umgestaltet

Auf dem Gelände des ehemaligen LPT-Tierversuchslabors in Mienbüttel soll ein Resozialisierungs-Zentrum für Hunde entstehen. Kritik kommt von der Initiative "Pro Tier".
Hier fand der Corona-Ausbruch statt: Seniorenhaus Matthäus in Hamburg-Winterhude.

Viele Bewohner infiziert

Corona-Ausbruch in Winterhuder Pflegeheim

In einem Winterhuder Pflegeheim sind drei Viertel der Bewohner*innen und ein Viertel des Personals an Corona erkrankt. Zehn Senior*innen sind bislang gestorben. Wie es zu dem Ausbruch kommen konnte, ist unklar.
Der Bebauungsplan für den Hamburger Elbtower ist auf dem Weg.

Bauprojekt

Bebauungsplan für Elbtower auf den Weg gebracht

Unerwartet gering fiel die Kritik am Bebauungsplan des Elbtowers aus. Insgesamt 26 Einwände, die hauptsächlich die Höhe des Gebäudes bemängelten. Die Kommission für Stadtentwicklung bringt den Bau des Elbtowers auf den Weg.