ESL One Hamburg
Die heißbegehrte ESL-One-Trophäe beim letzten Turnier in New York im September. Foto: Patrick Strack

Mit der ESL One kommt am Wochenende Europas größtes „Dota 2“-Turnier erstmals nach Hamburg. Bei dem E-Sports-Mega-Event in der Barclaycard-Arena geht es um Ruhm, Ehre und viel Geld.

Während in Deutschland Bundesliga-Stars die Arenen füllen, schaffen das in Fernost junge Leute, die nicht mit körperlicher Betätigung, sondern mit elektronischem Sport ihr Geld verdienen. Allmählich kommt dieser Trend auch in Europa an.

Mit der ESL One findet das erste „Dota 2“-Turnier in der Barclaycard-Arena statt. Hamburg löst damit Frankfurt als Austragungsort ab. Bei den mehrmals im Jahr stattfindenden Events treten die jeweils acht besten Teams der Welt in den Disziplinen „Dota 2“ oder „Counter Strike: Global Offensive“ gegeneinander an. Im Hamburger Wettkampf wird ausschließlich „Dota 2“ gespielt.

„Dota 2“ ist ein sogenanntes Multiplayer-Online-Battle-Arena-Spiel. Zwei rivalisierende Teams aus jeweils fünf Spielern versuchen, die Basis des Gegners zu zerstören. Taktik kommt dabei nicht nur durch unterschiedliche Spielweisen zustande. Die Spieler können auch aus über einhundert Helden wählen, die alle unterschiedliche Fähigkeiten sowie Stärken und Schwächen haben.

Im Wettbewerb wird nicht nur der Siegerpokal sondern auch ein Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar ausgespielt. Die Teams sammeln zudem Qualifikationspunkte für das kommende Event The International 2018. Dahinter steckt das weltweit größte „Dota 2“-Turnier, das seinem letzten Siegerteam über zehn Millionen US-Dollar bescherte.

In Hamburg wird das Turnier von einem bunten Programm begleitet: Fan-Events, wie ein Cosplay-Wettbewerb und Autogrammstunden mit den E-Sports-Stars finden statt.

Tickets für ESL One Hamburg am Samstag und Sonntag in der Barclaycard-Arena gibt es online.