Start Ein bisschen Portugal in Hamburg Portugiesische Flaggen auf der Motorhaube und an den Fenstern zeigen den Stolz der Fans. Foto: Shahrzad Rahbari

Portugiesische Flaggen auf der Motorhaube und an den Fenstern zeigen den Stolz der Fans. Foto: Shahrzad Rahbari

Portugiesische Flaggen so weit das Auge reicht.

Portugiesische Flaggen auf der Motorhaube und an den Fenstern zeigen den Stolz der Fans.

Steven ist großer Fan vom Torschützen Quaresma. Foto: Shahrzad Rahbari
Auch die iranischen Fans feiern das Unentschieden gemeinsam mit den Portugiesen. Foto: Shahrzad Rahbari

Neue Artikel

Peter Tschentscher neben Hans Schäfers bei der Führung im Norddeutschen Reallabor in Hamburg-Bergedorf.

Klimawandel: Bergedorfer Wasserstoff soll’s richten

Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit müssen keine Gegensätze darstellen – das beweist das Verbundprojekt Norddeutsches Reallabor. Forschende der HAW arbeiten dort am größten Energiewende Projekt Norddeutschlands. Das nahm auch Hamburgs Erster Bürgermeister zum Anlass, das Technologiezentrum zu besuchen.
OPs, Operation, Skalpell, OP-Tisch

Hamburgs Krankenhäuser sollen planbare OPs vorerst absagen

Trotz vergleichsweise niedriger Hospitalisierungsrate liegen immer mehr Corona-Patient:innen in den Hamburger Kliniken. Deswegen werden nun planbare Operationen verschoben.
2G-Regeln in Hamburg werden verschärft

Weitere Verschärfung der Corona-Regeln in Hamburg

Ab Samstag gilt auch im Einzelhandel die 2G-Regel. Ungeimpfte können somit nur noch in Geschäften des täglichen Bedarfs einkaufen. In Clubs und Bars mit Tanzfläche gilt künftig das 2G-plus-Modell.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen