Start Nach Ecstasy-Tod in Hamburg: 22-Jähriger schuldig gesprochen Ecstasy-Tod Hamburg: Eine 16-Jährige starb an den Folgen einer Überdosis. Foto: Pexels/Ekatarina Bolovtsova

Ecstasy-Tod Hamburg: Eine 16-Jährige starb an den Folgen einer Überdosis. Foto: Pexels/Ekatarina Bolovtsova

Eine Richterin unterschreibt ein Blatt. Vor ihr liegt ein Hammer. Ecstasy Fall Hamburg. Foto: Pexels/Ekatarina Bolovtsova.

Ecstasy-Tod Hamburg: Eine 16-Jährige starb an den Folgen einer Überdosis. Foto: Pexels/Ekatarina Bolovtsova

Neue Artikel

Zahlreiche Krankmeldungen in Hamburg

Zahlreiche Krankmeldungen in Hamburg

Ob in Schulen oder der bei der Hochbahn: Die aktuell vielen Krankmeldungen führen zu personellen Engpässen in Hamburg. Unter anderem fahren Bahnen und Busse seltener.
Hamburg Hbf steht auf einem blauen Schild im Bahnhof. Bald gilt der neue Fahrplan der Deutschen Bahn.

Neuer Fahrplan der Deutschen Bahn

Ab dem 11. Dezember gibt es einen neuen Fahrplan der Deutschen Bahn. In Hamburg fahren Fernzüge und Regionalbahnen öfter, auch der HVV baut sein Angebot aus.
Ein Kreuzfahrtschiff der Aida Cruises fährt aus dem Hamburger Hafen aus. Foto: Unsplash/ Aron Schmitz

Kreuzfahrtschiff “Aidabella” rammt Kaimauer

Das Kreuzfahrtschiff "Aidabella" rammte am heutigen Donnerstag eine Kaimauer am Hamburger Kreuzfahrtterminal. Der Unfall ereignete sich beim Anlegen. Die Wasserschutzpolizei untersagte vorläufig die Weiterfahrt.