Winterdom startet am Freitag – aber nicht für alle

Nach Ausfall 2020

Hamburger Dom, Winterdom, 2G-Regel
Hamburger Dom bei Nacht. Foto: JingSun/Pixabay

Der Hamburger Winterdom kann nach dem Ausfall im letzten Jahr wieder 2021 stattfinden. Das Volksfest startet am Freitag. Autoscooter, Wilde Maus und Zuckerwatte gibt es aber nur für geimpfte oder genesene Person.

Der Dom kommt zurück – 200 Fahrgeschäfte und Stände werden gerade auf dem Heiligengeistfeld aufgebaut, um Hamburger:innen am Wochenende in vertrauter Jahrmarkt-Atmosphäre zu begrüßen. Die Maskenpflicht, wie es sie noch beim Sommerdom gab, fällt weg, genauso wie eine Begrenzung der Besucheranzahl. Es gilt die 2G-Regel.

Geimpfte und Genesene haben Zutritt

Wer sich auf dem Winterdom vergnügen möchte, muss an den drei Eingängen (St. Pauli, Messehallen, Feldstraße) seinen 2G-Nachweis mit amtlichem Ausweisdokument vorzeigen. Darunter fallen der Führerschein, Lichtbildausweis oder Reisepass. Ausgenommen von der 2G-Pflicht sind Jugendliche und Kinder bis 17 Jahre.

Dom-Check-in über Luca-App

Um eine Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten, werden Besucher:innen dazu aufgefordert, sich via Luca-App über QR-Codes einzuchecken. Wer kein Smartphone besitzt, kann sich auch händisch an Terminals vor Ort in Kontaktlisten eintragen.

Der parteilose Wirtschaftssenator Michael Westhagemann sagte gegenüber dem NDR: „Alles ist bereit für ein fröhliches Volksfest für die Hamburgerinnen und Hamburger und ihre Gäste.“ Sören Lemke, Leiter des Dom-Referates der Wirtschaftsbehörde, die den Dom veranstaltet, fügte hinzu: „Unser Ziel ist es, so vielen Menschen wie möglich ein Dom-Erlebnis zu ermöglichen, welches der Zeit angemessen ist und einen entscheidenden Schritt in die Normalität von Veranstaltungen geht. Nach Rücksprache mit allen Beteiligten und unter Einbeziehung der aktuellen Impfquote ist die Wahl daher deutlich auf das 2G-Modell gefallen.“

Wann findet der Dom statt?

Genau einen Monat, vom 5. November bis 5. Dezember, findet der Winterdom auf dem Heiligengeistfeld statt. Von Montag bis Donnerstag ist er jeweils von 15.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. An Freitagen und Samstagen verlängert sich die Öffnungszeit um eine Stunde bis 24.00 Uhr. Sonntags ist der Dom zwischen 14.00 Uhr und 23.00 Uhr geöffnet.

NDR/ojo

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here