Start Kultur Seite 2

Kultur

Ob Klassikkonzerte, Street Art-Ausstellungen oder Trash-Partys – wir berichten über alle Facetten der Kulturszene in Hamburg.

Vordergrund Buch Hässlichkeit von Moshtari Hilal; hintergrund Lena Gaul um Flur hält das Buch

Bin ich hässlich?

Warum ist eine kleine Nase schön und ein Damenbart nicht? Die Hamburger Autorin Moshtari Hilal zeigt in ihrem Buch „Hässlichkeit“, wie absurd selbstzerstörerisch unser Schönheitsgedanke ist. Eine uneingeschränkte Leseempfehlung.
„Molotow must stay" steht auf Plakaten an den Fenstern über dem Musikclub Molotow. Foto: dpa

Musikclub Molotow darf vorerst bleiben

Eigentlich sollte der bekannte Musikclub Molotow schon bald für den Bau eines neuen Hotels weichen. Nach Protest und Wiederstand gibt es zumindest einen Aufschub.

„Ich wünschte, ich wäre mental so stabil wie ein Nokia“

Diddl-Riechpapier, Pictochat und „Die Wilden Kerle“: Man könnte meinen der 23-jährige HAW-Student Lorenz Rocke ist in seiner Kindheit stecken geblieben. Dabei sind diese Relikte ein Ausdruck seiner Kunst. Wir haben ihn besucht.

Sänger LMO von Schorl3 im Interview: „Musikvideos sind tot“

Das Indie-Pop Trio Schorl3 ist ziemlich broke – geht aber für den ersten Moshpit in der Elphi in Hamburgs Geschichte ein. Leadsänger LMO erzählt uns vom Herzschmerz, dem Musikbusiness und einem Rave in der Elphie.
Freunde des Clubs zeigten am 30. Dezember 2023 Transparente mit Aufschriften wie Molotow Must Stay, Molotow ist kein Spielball von Investoren oder Hands Off Our Molotow. Foto: Niklas Rosenthal

Rettet das Molotow: Soli-Rave für Hamburger Clubkultur

Nach dem Kampf gegen den geplanten Abriss der Szeneclubs unter der Sternbrücke droht nun dem Molotow auf der Reeperbahn ein ähnliches Schicksal. Lokale Kollektive rufen zum Demo-Rave am kommenden Samstag auf.
Pokal der Academy Awards umhüllt von Rauch.

Oscar-Nominierung für den Hamburger Film “Das Lehrerzimmer”

Das Drama "Das Lehrerzimmer" von İlker Çatak wurde in der Kategorie "Bester internationaler Film" für den Oscar nominiert. Die Hauptdarstellerin ist Hamburgerin, der Drehort ein Gymnasium in Fuhlsbüttel und der Regisseur ist Absolvent der Hamburg Media School.
Auf einem Smartphone wird eine neue App getestet. Ein hstorisches Bauobjekt in 3D wird auf dem Bildschirm gezeigt.

Neue Museums-App: Historische Spurensuche in Hamburg

Seit 2004 wird das Museum für Hamburgische Geschichte renoviert. Besucher sollen nun trotz Schließung über eine App mit 3D-Spolien die Hamburger Stadtgeschichte erleben.
Foto einer Antifa-Demo in schwarz-weiß. Foto: Michael Meyborg, Privatbesitz

Rechte Gewalt in Hamburg von 1945 bis heute

Im Hamburger Rathaus findet vom 19. Januar bis zum 18. Februar die Ausstellung Rechte Gewalt in Hamburg von 1945 bis heute statt.
Ausblick an der Binnenalster an der Binnenalster Ecke Neuer Jungfernstieg/Lombardsbrücke

Ausschreibung: Hamburg setzt Zeichen für mehr Vielfalt

Direkt an der Binnenalster soll ein Denk-Ort für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt entstehen. Für die Gestaltung sucht die Kulturbehörde Hamburg jetzt interessierte Kunstschaffende.
Weihnachtsmann sitzt im Wohnzimmer auf der Couch

Runter von der Couch: Kulturtipps zum Jahrenende und -anfang

Nach Heiligabend mit Gänsebraten-Klößchen-Plautze auf dem Sofa lungern und "Buddy, der Weihnachtself" schauen: Mal ehrlich, das macht genau einen Tag Spaß. Wir haben euch für die Zeit zwischen Heiligabend und Silvester ein Program zusammengestellt, für das es sich lohnt den Hintern von der Couch zu bewegen: