Start News Seite 2

News

Gelbe Sitzbänke vor Geschäften in Ottensen

Entscheidung des Verwaltungsgerichts

Ottensen bald nicht mehr autofrei

Schlechte Nachrichten für das Projekt "Ottensen macht Platz": Das Hamburger Verwaltungsgericht entschied gegen die temporäre Fußgängerzone. Ottensen ist bald nicht mehr autofrei.
Eine Laborratte von vorne. 2018 führte Hamburg über 50 Prozent mehr Tierversuche durch, als noch im Vorjahr.

Tierschutzbund kritisiert

Mehr Tierversuche in Hamburg 2018

2018 führte Hamburg über 50 Prozent mehr Tierversuche durch als noch im Vorjahr. Der Deutsche Tierschutzbund bezeichnet den Umgang mit tierversuchsfreier Forschung als "stiefmütterlich".
Hochbahn, barrierefrei, U-Bahn

U-Bahn-Halte werden barrierefrei

Aufzüge und erhöhte Bahnsteige: Hochbahn für alle

U-Bahn-Stationen in der Innenstadt sind für Sehbehinderte oder Rollstuhlfahrer*innen schwer zu benutzen. Die Hochbahn stattet nun weitere Stationen mit Aufzügen aus, darunter Rathaus und Mönckebergstraße.
Bild des ehemaligen Fernmeldeamts in der Schlüterstraße. Hier soll der neue Campus der Uni Hamburg entstehen.

Wissenschaftsstandort Hamburg

Der neue Campus der Uni Hamburg

Im Herbst 2023 bezieht die Universität Hamburg einen neuen Campus im Grindelviertel. Dieser umfasst ein Forschungshaus, eine Bibliothek und ein Informationszentrum Wirtschaft. Die Details für den Umbau im Überblick.
Bei seiner ersten Vorlesung in der Uni Hamburg musste AfD-Mitbegründer Bernd Lucke den Hörsaal unter Protesten verlassen.

Uni Hamburg

Lucke will keinen Sicherheitsdienst mehr

Bernd Lucke hält Mittwoch seine letzte Vorlesung des Wintersemesters. Der Volkswirt, der die AfD mitgründete, war vor drei Monaten an die Uni Hamburg zurückgekehrt - und heftig angefeindet worden.
Ein Schild wird bei einer LPT-Demo in die Luft gehalten. Es fordert, das Labor zu schließen.

Tierversuche

Erneuter Protest gegen LPT-Labor geplant

Kurz vor der Hamburger Bürgerschaftswahl plant die Mahnwache Neugraben auf dem Rathausmarkt erneut eine Protestaktion gegen das Tierversuchslabor LPT. Sie fordert eine sofortige Schließung der verbliebenen zwei Labore.
Drei Polizisten von hinten. Sie sollen laut FDP künftig mit Elektroschockwaffen ausgestattet werden.

Antrag für Bürgerschaftssitzung

FDP fordert: Elektroschockwaffen für die Hamburger Polizei

Die FDP fordert Elektroschockwaffen für alle Hamburger Polizist*innen. Die sogenannten Taser sollen potenzielle Angreifer*innen außer Gefecht setzen, ohne sie dabei ernsthaft zu verletzen.
Die Gedenktafel des KZ Neuengamme. Hier soll künftig ein Ort der Verbundenheit entstehen.

Gedenkstätte

Ort der Verbundenheit in KZ Neuengamme angedacht

Im Konzentrationslager Neuengamme soll ein Ort der Verbundenheit entstehen. Dort können Angehörige mit selbst gestalteten Erinnerungsplakaten Opfern des NS-Regimes gedenken.
Diskussion um das Vermummungsverbot, Bild einer Demonstration: Vermummte Personen und eine brennende Mülltonne.

Doch keine Lockerung

Kehrtwende der Grünen beim Vermummungsverbot?

Umdenken bei den Hamburger Grünen: Das Vermummungsverbot für Demonstrant*innen soll doch nicht gelockert werden. Die CDU bezeichnet diese Kehrtwende als „Armutszeugnis“.
Ein Beagle schaut traurig, im Hintergrund Maschendrahtzaun. Solche Hunde wurden im LPT-Labur bei Hamburg für Tierversuche gehalten.

Tierversuche

LPT-Labor: Tierschutzorganisation warnt vor Betrügern

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten warnt im Netz vor Betrügern, die vorgeben, ein Zuhause für Hunde aus einem LPT-Labor zu suchen. Eine angeblich drohende Einschläferung sollte Käufer locken.