Wirtschaft & Soziales

Das Ressort Wirtschaft und Soziales ist unterwegs zwischen Hamburgs Alltagsheld*innen, Startups und Innovationen.

Die Strecke der U2 durch Hamburgs verschiedene Stadtteile

Mit der U2 durch Hamburg: Eine Fahrt der Gegensätze

Einfamilienhäuser in Niendorf, Bürokomplexe in der Innenstadt und Großwohnsiedlungen in Billstedt: Wer mit der U2 durch Hamburg fährt, erfährt, wie vielseitig Hamburg hier ist. FINK.HAMBURG hat Daten und Fakten gesammelt – von der Arztdichte bis zum Wahlverhalten.
Corona und wohnen in Wohngruppen: Der Lockdown lässt Kinder und Jugendliche enger zusammenwachsen.

„So familiär war es in einer Jugendhilfe noch nie“

Homeschooling, Lagerkoller und kaum Kontakt zur Familie: Für Kinder und Jugendliche betreuter Wohngruppen ist der Lockdown besonders schwer. Zwei Leiter*innen von Einrichtungen erzählen, wie der Corona-Alltag abläuft.
Teenie-Räuber gefasst nach Überfall eines Imbiss' in Hamburg-Iserbrook

Bewaffnete Teenager überfallen Imbiss

Die Polizei hat am Samstagabend in Hamburg-Iserbrook zwei Teenager vorläufig festgenommen. Sie sollen mit vorgehaltener Waffe einen Imbiss überfallen haben.
Friseurscheren hängen an Wand,

Klage eingereicht: Friseurbetriebe wollen wieder öffnen

Bundesweit dringen Friseur*innen darauf, dass sie wieder arbeiten dürfen. Auch ein Hamburger Friseursalon klagt gegen die Schließung der Betriebe. Das Verwaltungsgericht prüft die Klage jetzt im Eilverfahren.
Hahn Kopf nah

Polizei entdeckt 180 Hähne in Restaurant

Kuriose News vom Wochenende: Sonntagfrüh musste die Polizei wegen Lärmbelästigung ausrücken. Der Grund: 180 lebende Hähne krähten die Nachbarn aus dem Bett.
Metallarbeiter

Norddeutsche Metallindustrie: Mindestens 4.000 Jobs bedroht

In der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie könnten laut einer Umfrage von Arbeitgeberverbänden bis zu 4000 Arbeitsplätze gestrichen werden. Auch Hamburg ist betroffen.
Eisbademeisters, Eisbaden für den guten Zweck. Foto: Marie Filine Abel

Eis, Eis, Baden – Frieren für den guten Zweck

Mit der Kälte ist in Hamburg auch die Zahl der verstorbenen obdachlosen Menschen gestiegen. Die "Eisbademeisters" möchten mit einem Sprung ins Kalte Wasser auf die Situation der Obdachlosen aufmerksam machen und zu Spenden aufrufen.
Recyceln recycle

Wohin mit dem Müll: Diese Hamburger Unternehmen recyceln

Wir haben ein Müllproblem – und das schon eine ganze Weile. Wir kaufen, konsumieren und verpacken. Diese Hamburger Unternehmen nutzen unseren Müll und recyceln ihn.
Die Universität Hamburg von oben.

Hamburger Hochschulen bis 2027 finanziert

Wissenschaftsbehörde und Hamburger Hochschulen haben sich auf eine Finanzierung bis 2027 geeinigt: Die Budgets der Hochschulen steigen demnach jährlich um rund drei Prozent. Vertreter der Universitäten sind zufrieden.
American Football Team Hamburg Blue Devylins Die schweren Frauen machen den Weg frei: Beim American Football finden alle eine geegnete Position. Foto: Christian Fenneberg

Hamburg Blue Devilyns: Teuflisch gut!

Die Hamburg Blue Devilyns spielen in der ersten Liga Football. Die Trainerinnen Nicole Manthey und Jessica Eckhardt leben und lieben die Sportart. Sie wollen noch mehr Frauen für Footbal begeistern.

Neue Artikel

Fehlgeburten sind natürlich, in unserer Gesellschaft sind sie ein Tabuthema, Illustration: Marie Filine Abel

„Ihr wisst doch gar nicht, wie sich das anfühlt!“

Rund jede sechste Frau weltweit erleidet in ihrem Leben eine Fehlgeburt. Betroffene suchen oft die Schuld bei sich und schweigen. Warum wir offener über Fehlgeburten sprechen sollten, zeigt die Geschichte einer Hamburgerin.
E-Ladestationen in Hamburg, Foto: Unsplash

Ey Digga, wo is‘ meine E-Ladestation?

Mehr E-Autos soll es in Deutschland geben. Dafür braucht es deutlich mehr Ladestationen, so Umweltbundesamtspräsident Messner. Wie gut ist Hamburg bereits aufgestellt? FINK.HAMBURG hat dazu interaktive Karten gebaut.
Büro der Wikipedia in Hamburg. Foto: 1971markus via Wikimedia Commons

Wikipedia Hamburg: Die Offline-Welt der Online-Enzyklopädie

Die freie Enzyklopädie Wikipedia gehört zum Internet wie die Alster zu Hamburg – und das schon seit zwanzig Jahren. Die Hamburger Community erzählt von Offline-Begegnungen, Problemen und Gemeinschaftsgefühl.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen