Avolatte
Die Avolatte. Foto: Linn MacKenzie

Aus Melbourne kam letzten Monat ein vermeintlich neuer Kaffeetrend herüber geschwappt: der Avolatte. Was sich schnell als Gag eines Cafébetreibers herausstellte, hat trotzdem Nachahmer gefunden. Hier gibt es die sieben Alternativen zum Avolatte. Manche könnten sogar schmecken…

1. Warum Dessert und Kaffee nicht gleich in einem? Dürfen wir vorstellen, der Luffin.

LUFFIN'…Because we ain't basic… @aos.coffeebrewers

A post shared by The Edible Image (@theedibleimage) on

2. Karotten sind nicht nur gut für die Augen, sondern auch perfekt geeignet für einen kleinen carrot latte. #healthyfood

3. #coffeeinacone war bereits vor der Avolatte im Trend. Eine warme Alternative zum Eis.

4. An apple a day keeps the doctor away…

5. Urlaubsgefühle bekommt man bei der Kokosnuss-Variante.

6. Wem die Apfelkombination noch nicht sauer genug ist, der sollte diese Granatapfel-Tasse austesten.

7. Pie und Kaffee? Ein weiteres Dessert, das sogar schmecken könnte. #piefee

Vorheriger ArtikelVier Mal Kleist für die Gegenwart
Nächster ArtikelBäckerbauer
Harriet Dohmeyer, Jahrgang 1995, kommt vom Land, hat sechs Jahre lang auf einer Nordseeinsel gelebt, ist aber Hamburgerin aus Überzeugung. Sie bloggt mit Leidenschaft über Menschen mit einer Leidenschaft: Cafébesitzer, junge Designtalente oder Künstler. Auf ihren Entdeckungstouren und auf Reisen lässt sie sich von der urbanen Subkultur inspirieren. Ihre Fotoaufnahmen teilt sie auch auf Instagram, um wiederum anderen die Augen für schöne Dinge zu öffnen. Bei Gruner & Jahr hat sie in der Marketingabteilung gearbeitet. Kann nicht ohne: Fotoapparat. Kann nicht mit: Kopfkissen schlafen.