Das neue Wahrzeichen Hamburgs: Die Elbphilharmonie
Das neue Wahrzeichen Hamburgs: Die Elbphilharmonie. Foto: Harriet Dohmeyer

Der Elbphilharmonie sei Dank: Hamburg gehört zu den weltweit angesagtesten Reisezielen im kommenden Jahr. Lonely Planet hat die Hansestadt auf Platz vier gesetzt. 

Hamburg darf sich im nächsten Jahr wohl auf viele neue Touristen freuen. Die Reiseführermarke Lonely Planet hat die Stadt in ihr neues Buch „Best in Travel 2018“ aufgenommen. Darin zählt Hamburg zu den vier angesagtesten Städten der Welt. Die Reiseexperten schreiben über die Hansestadt:

„Strandbars an der Elbe, die nur im Winter geschlossen sind, ein Nachtleben, das zu den besten Europas zählt, und zahlreiche charmante kleine Bauwerke, die man bei Spaziergängen entdeckt.“

Einen großen Anteil an der Top-Platzierung hat wahrscheinlich die fertiggestellte Elbphilharmonie. Denn 2017 landete Hamburg nur unter den besten zehn in der Liste „Best Europe“.

Auf Platz eins der weltweit spannensten Städte setzten die Reiseexperten in ihrem Buch die spanische Stadt Sevilla, dahinter Detroit in Michigan in den USA und die australische Hauptstadt Canberra.

pet