Die Freibäder öffnen: Zwei Froschfiguren stehen vor einem Pool.
Die Hamburger Freibäder des Betreibers Bäderland öffnen diese Woche. Foto: pixabay

Der Sommer ist da: Die Temperaturen klettern auf bis zu 30 Grad. Abkühlung gefällig? Da hilft eine Erfrischung in einem Hamburger Freibad. Bislang hatten nur einige wenige Freibäder geöffnet, nun ziehen die anderen nach.

Die Hamburger Sommerfreibäder des Betreibers Bäderland öffnen: Seit Montag können Wasserratten in den Bädern Bondenwald, Stadtparksee, Marienhöhe und Neugraben schwimmen, tauchen und rutschen. Zuvor hatte nur das Kaifubad geöffnet.

Am heutigen Dienstag öffnen zudem die Freibäder in Billstedt und Finkenwerder. Ab Mittwoch können Schwimmende auch im Sommerbad Osdorfer Born ihre Bahnen ziehen.

Freibäder Bäderland: Eine Frau sitzt auf einer Liege vor einem Teich. Im Hintergrund stehen Bäume.
Das Bondenwald-Freibad bietet Besucher*innen einen japanischen Saunagarten zum Entspannen. Foto: Bäderland Hamburg

Naturnahes Baden

Wer auf gechlortes Wasser verzichten möchte, kann sich sich zum Beispiel im Naturbad Stadtparksee abkühlen. Das Naturbad Kiwittsmoor im Stadtteil Langenhorn, das Sommerbad Duvenstedt sowie das Sommerbad Farmsen in Wandsbek laden ebenfalls dazu ein, sich mit einem Handtuch oder einer Decke auf den jeweiligen Wiesen und Sandstränden niederzulassen. Zusätzlich können sich Sportbegeisterte beispielsweise im Naturbad Kiwittsmoor beim Beachvolleyball, Minigolf oder Tischtennis auspowern.

lak/dpa

Lara Kitzinger, geboren 1999, würde gerne mal in New York leben. Aber nur kurz, denn ihr eigentliches Ziel ist Sankt Peter-Ording. An der Nordseeküste würde sie nicht nur leben wollen, sondern auch eine Lokalzeitung gründen. Die ersten Erfahrungen dafür sammelte sie beim “Pinneberger Tageblatt”. Bei einem Bericht über die besten Cafés im Kreis bekam sie kein einziges Stück Kuchen. Kein Problem: Lara backt einfach selbst. Studiert hat sie Kommunikation und Medienmanagement an der Fernuni IST, nebenbei für Netzwelt.de über Filme und Serien geschrieben. Zu Hause in Buchholz hat Lara eine Holsteiner Stute. Mit der will sie irgendwann am Strand von Sankt Peter-Ording entlang zur Arbeit reiten. Kürzel: lak

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here