Vizepräsidenten 2017 der HAW
von links: Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals, Prof. Dr. Micha Teuscher, Kai Vehling, Prof. Dr.-Ing Thomas Netzel und Prof. Dr. Olga Burkova. Foto: Ina Nachtweh

Neuigkeiten aus dem Präsidium der HAW Hamburg: Mit Monika Bessenrodt-Weberpals, Thomas Netzel und Olga Burkova stehen die Vizepräsidenten für die kommenden drei Jahre fest.

Der Hochschulsenat der HAW Hamburg hat die Wahl zwei neuer Vizepräsidentinnen und eines Vizepräsidenten bestätigt: Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals bleibt für den Bereich Studium und Lehre zuständig.  Prof. Dr.-Ing. Thomas Netzel steht weiterhin den Feldern Forschung, Transfer und Internationalisierung vor. Mit Prof. Dr. Olga Burkova gibt es erstmals eine Vizepräsidentin für Digitalisierung.

HAW-Präsident Micha Teuscher freut sich über das Ergebnis der Wahl und die Bestätigung durch den Hochschulsenat: „Wir werden uns nun, ergänzt um das Geschäftsfeld Digitalisierung, der Weiterentwicklung des Hochschulprofils widmen – ganz im Sinne unseres Ziels, nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft zu entwickeln“.

Die Amtszeiten beginnen am 1. September 2017 und sind auf drei Jahre befristet. Das Auswahlverfahren für das Amt des Kanzlers läuft derzeit noch. Hier beträgt die Amtszeit neun Jahre.

Im Amt bestätigt und neu gewählt:

Vizepräsidentin Monika Bessenrodt-Weberpals
Monika Bessenrodt-Weberpals. Foto: Paula Markert

Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals war bereits von 2007 bis Ende Februar 2016 Vizepräsidentin für Studium und Lehre. Als Professorin für Physik und Gender unterrichtet sie seit 2004 an der HAW Hamburg.


Thomas Netzel
Thomas Netzel. Foto: Paula Markert

Für Prof. Dr.-Ing. Thomas Netzel sind Forschung, Transfer und Internationalisierung die Schwerpunkte seiner Arbeit an der HAW Hamburg. Der Professor für Mess- und Regelungstechnik ist seit 2010 im Amt. Von Juni 2014 bis Ende Mai 2017 war er bereits Vizepräsident für Forschung und Transfer.


Prof. Dr. Olga Burkova, Professorin für soziale Arbei, ist seit 2011 an der HAW Hamburg tätig. In Kooperation mit dem Projektträger Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR e.V.) arbeitete sie im Bereich Bildungsforschung, Integration und Chancengleichheit als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Als Vizepräsidentin konzentriert sie sich auf die Digitalisierung.