Luther schlägt die Thesen an
Luther schlägt die Thesen an. Foto: Screenshot "Luther" Trailer von YouTube

Der 31. Oktober ist in Hamburg dieses Jahr ein Feiertag, der Reformationstag. Aber warum nur dieses Jahr und was wird eigentlich gefeiert? Der Reformationstag kurz erklärt in unserem #FINKaboutit. 

Was wird am Reformationstag gefeiert?

Gefeiert wird die Reformation der Kirche durch Martin Luther. Er prangerte im Jahr 1517 kirchliche Missstände wie den Ablasshandel und die Buße an. Er kritisierte nicht nur die Misstände in der Praxis der Kirche, sondern forderte zur Korrektur und Erneuerung auf. Martin Luthers Vorschläge wurden viel diskutiert. So kam es zur Spaltung des christlichen Glaubens in die evangelische und die katholische Kirche. Gefeiert wird der Reformationstag am 31. Oktober, der Tag an dem er seine Thesen 95 Thesen an die Türen der Wittenberger Kirche schlug..

Warum haben dieses Jahr alle Bundesländer am Reformationstag frei?

Normalerweise wird der Reformationstag nur in fünf Bundesländern gefeiert:

Mit der Rubrik #FINKaboutit beleuchtet die Redaktion von FINK.HAMBURG regelmäßig relevante Themengebiete. Und trägt dafür die wichtigsten Fakten, News und Hintergrundinformationen zusammen.

  • Brandenburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Aber dieses Jahr feiert der Reformationstag 500. Jubiläum. Aufgrund des Jahrestages haben wir dieses Jahr in allen Bundesländern einen gesetzlichen Feiertag mehr.

Sollte der Reformationstag grundsätzlich in ganz Deutschland ein Feiertag sein?

Wir haben dazu auch unsere Community gefragt. Die Mehrheit hätte gerne einen weiteren freien Tag.

Foto: Screenshot Facebook FINK.HAMBURG

Natürlich ist ein zusätzlicher Feiertag erstmal eine tolle Sache. Wir haben in der Redaktion auch schon mal überlegt welche freien Tage es wohl sonst noch geben könnte. Aber für die Hamburger Wirtschaft würde es durch einen regelmäßigen, zusätzlichen Feiertag zu erheblichen Einbußen kommen.

Wie ist eigentlich die Verteilung der Feiertage in Deutschland je Bundesland?

In Deutschland sind die Feiertage sehr unterschiedlich verteilt. Dies liegt unter anderem an der Teilung der evangelischen und der katholischen Kirche. Hier eine Aufstellung der Anzahl der Feiertage je Bundesland für 2017 und 2018.

Vorheriger Artikel„Hamburg, Venedig des Nordens“
Nächster ArtikelE-Sport: Zocken in der Arena
Ines Timm, Jahrgang 1989, hat schon einmal mitten in einem Gewitter einen Mastbruch überstanden. Die begeisterte Seglerin stammt aus einer Seefahrerfamilie, sie liebt das Meer, würde aber nie eine Kreuzfahrt machen. Geboren ist sie in Brunsbüttel, nach dem Abitur absolvierte sie in Flensburg eine Ausbildung zur Schifffahrtskauffrau. Danach studierte sie an der FH Flensburg BWL mit Schwerpunkt Marketing. Nach dem Bachelor arbeitete sie in unterschiedlichen Werbeagenturen, unter anderem bei Scholz & Friends, und betreute Kampagnen für namhafte Kunden wie Siemens oder das Bundesverkehrsministerium. Als ehrenamtliches Mitglied unterstützt sie mit ihrer Expertise in Öffentlichkeitsarbeit und Marketing den Kulturlotse Hamburg e.V.