Foto Ausstellung Zerstörtes Haus
Ein Foto des chinesischen Professors Xiangsheng Shen. Foto: Xiangsheng Shen

Vom 22. November bis zum 09. Dezember findet die Fotoausstellung des chinesischen Prof. Xiangsheng Shen an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) statt. Motto der Veranstaltung: Eine Reise durch Alltagswelt und Zeit.

Professor Xiangsheng Shen kommt vom 22. November bis zum 09. Dezember nach Hamburg und stellt an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) einige seiner Fotos aus. Das Motto der Ausstellung ist „Wandel der Stadt und Visuelles Gedächtnis – Eine Reise durch Alltagswelt und Zeit“ in China.
Interessierte können seine Bilder täglich ab 10 Uhr besichtigen. Die Fotoausstellung findet im 1. Stock des Hauptgebäudes des Kunst- und Mediencampus‘ Hamburg in der Finkenau 35 statt.

Ein Mann in verschlissener Kleidung. Foto: Xiangsheng Shen

Professor Xiangsheng Shen ist Kunstprofessor und Dekan an der School of Media an der Wushan Textile University in Hubei in China. Außerdem ist er Mitglied der Chinese Artists Association und der China Association of Photography in Higher Education.

kor

Vorheriger ArtikelÄrger unter Barkassen-Kapitänen
Nächster Artikel7 Gründe, warum es fly ist, Student zu sein
Ursprünglich wollte Julian Kornacker, Jahrgang 1992, nach der Schule "dick Kohle verdienen" und studierte deshalb in der Oberpfalz BWL. Relativ schnell wurde dem Hannoveraner jedoch klar, dass es Wichtigeres gibt und er verschrieb sich dem Journalismus. Die ersten Schritte unternahm er beim ZDF und Radio Hamburg. Es folgte ein Bachelor in Sportjournalismus an der Medienakademie der Hansestadt. Julian schämt sich nicht dafür, Fan von Cristiano Ronaldo zu sein. An seiner Begeisterung für Videospiele lässt er seit einiger Zeit auch andere teilhaben: auf seinem eigenen Let’s-Play-Kanal bei YouTube. Die Kamera ist seine andere große Leidenschaft: Vor und hinter der Linse sorgt Julian für bewegte Bilder. Zum Einschlafen hört er "Fest und flauschig".