Daniel is der neue Bachelor 2018. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi
Daniel ist der neue Bachelor 2018. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Nonsens-Dialoge und Zahnpasta-Lächeln: Diese Woche hat wieder ein herausgeputzter Junggeselle seine ersten Rosen verteilt. Fans von Trash-TV wurden auch diesmal nicht enttäuscht. Hier kommen sieben Gedanken zum Staffelstart.

Der Immobilienmakler Daniel Völz sucht in der neuen Staffel der RTL Sendung „Der Bachelor“ nach seiner großen Liebe. In der ersten Nacht der Rosen hofften 22 Frauen auf den Einzug in die nächste Runde. Vier Frauen mussten ihre Koffer packen und nach Hause fahren. Mit dabei sind weiterhin eine Hamburgerin und eine Kandidatin aus Norderstedt. Wir haben uns über die erste Folge der neuen Staffel unsere Gedanken gemacht:

1. Der erste Bachelor, der offensichtlich nicht regelmäßiges Mitglied eines Fitnessstudios ist. #MarshallBody

2. Irgendwie war es lustiger, als immer Amarula getrunken wurde.

3. Messehostess ist DER neue Trendberuf. Oder auch die Vorschule für eine Kandidatur beim Bachelor.

4. Und immer wieder diese eine Frage im Hinterkopf. Sage ich zuerst „Ich bin so aufgeregt“ oder „Du bist so schön“?

5. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, sag einfach „Du hast echt schwitzige Hände“. Kommt super an!

6. Blogger, Vlogger oder Sängerinnen: „Wir sind hier um die große Liebe zu finden. Nicht um Abonnenten für unsere Kanäle zu bekommen“.

7. Eigentlich warten wir nur auf die Folge, in der Daniel endlich geohrfeigt wird.