Für Weinanbau braucht es nicht immer südliches Klima. Das zeigen Jörn Andresen und Leon Zijlstra, die in Schleswig-Holstein Wein anbauen. FINK.HAMBURG hat nachgefragt, was es beim Anbau im Norden für Besonderheiten gibt.

Die Weinrebe stellt bestimmte Ansprüche und gedeiht nicht in jedem Klima. So kann Wein auf der nördlichen Halbkugel ungefähr im Bereich zwischen Marrakesch und Frankfurt am Main angebaut werden. Schleswig-Holstein liegt somit nicht mehr in der idealen Anbauzone und gilt daher nicht unbedingt als ideales Weinanbaugebiet. Es gibt weder steile Hänge noch besonders hohe Temperaturen oder außergewöhnlich viel Sonne – trotzdem haben Jörn Andresen und Leon Zijlstra beschlossen, hier Wein anzubauen. 2017 haben der Baumschulbetreiber und der Weinwirt die ersten Reben auf einer kleinen Fläche in Delingsdorf gepflanzt. Heute stehen rund 7.000 davon auf dem Feld. FINK.HAMBURG hat Jörn und Leon bei der Weinlese begleitet und nachgefragt, was es mit Weinanbau im hohen Norden auf sich hat. 

Titelbild: Jonathan Schanz