HSV-Trainer Tim Walter
Hier gehts in die erste Liga. Der neue HSV-Coach Tim Walter. Foto: Uwe Anspach/dpa

Der Hamburger Sportverein (HSV) stellt seinen neuen Cheftrainer vor: Ab der nächsten Saison coacht Tim Walter den Zweitligisten. Zuvor war dieser bis Ende 2019 beim VfB Stuttgart beschäftigt.

Tim Walter ist der neue Chefcoach beim HSV. Wie der Hamburger Fußballclub am Dienstag mitteilte, hat der 45-Jährige einen Zweijahresvertrag unterschrieben und beginnt am 16. Juni mit der Trainingsleitung. Zuvor coachte Walter bis zum Dezember 2019 den damaligen Zweitligisten VfB Stuttgart.

HSV: Tim Walter soll den Aufstieg schaffen

Bei der digitalen Pressekonferenz zeigte sich Walter optimistisch. „Mir eilt ja ein Ruf voraus“, sagte der 45-Jährige, „Ich bin vom Typ her einer, der Jungs abholen und mitnehmen kann.“ Zu seinen Zielen mit dem HSV wollte sich der neue Trainer allerdings trotz mehrmaligen Nachfragens noch nicht äußern.

Klar ist aber trotzdem, dass der „Dino“ wieder in die erste Bundesliga möchte. Walter ist nun der fünfte Trainer seit dem Abstieg des HSV im Jahr 2018, der diese Mission in Angriff nehmen soll. Zuletzt coachte HSV-Legende Horst Hrubesch den Verein interimsmäßig für drei Partien, konnte den HSV aber auch nicht mehr in die Relegation führen und landete mit seiner Mannschaft auf dem vierten Platz. Zuvor war Trainer Daniel Thioune beurlaubt worden.

ikt/meh/dpa

Was sagt die Redaktion?

FINK-Redakteur Jan-Eric Kroeger verfolgt die Karriere Tim Walters seit einigen Jahren: „Mit Tim Walter holt sich der HSV jemanden, der mit der zweiten Bundesliga vertraut ist. Bei seinen bisherigen Stationen legte er das Hauptaugenmerk auf eine offensive Spielweise. Ihm war es wichtig, dass sich alle Spieler aktiv ins eigene Aufbauspiel miteinschalten. Der Spielaufbau beginnt dabei häufig mit weit aufrückenden Innenverteidigern, was insbesondere in der Zweiten Liga mit einem Risiko verbunden ist. Walter gilt als sehr selbstbewusster, mitunter schwieriger Typ. Vor diesem Hintergrund wird seine Tätigkeit in Hamburg interessant zu beobachten sein. Ich bin skeptisch, dass er den Verein wieder in die Bundesliga führen kann.“

1 KOMMENTAR

  1. […] Nächster Anwärter auf den Aufstieg: Am Dienstag stellte der HSV seinen neuen Trainer Tim Walter vor. Einer seiner vier Vorgänger hatte es maximal geschafft, eine Saison zu überstehen, bevor die Zusammenarbeit endete. Walter hat einen Vertrag für zwei Jahre, ist aber bislang auch nicht dafür bekannt, im Herrenfußball länger als eine Saison auf dem Posten zu bleiben. Walter strebt den Ballbesitz an, legt aber auch Wert auf eine gute Defensive. Seine Hauptaufgabe soll es aber sein, die Spieler härter anzufassen, als sein Vorgänger Daniel Thioune, der mehr Wert auf Harmonie gelegt hatte. Zudem will er junge Spieler fördern. Am 16. Juni beginnt die wahrscheinlich wieder flüchtige Mission Wiederaufstieg mit Tim Walter. Langweilig wird es nicht werden am Volkspark. bild.de, abendblatt.de, twitter.Nico, fink.hamburg […]

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here