Corona Hamburg: Mann im Schutzanzug hält Test in der Hand.
Corona in Hamburg: Immer mehr Tests fallen positiv aus. Foto: JC Gellidon/ Unsplash

Die Zahl der Corona-Infektionen in Hamburg steigt weiter an. Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz beläuft sich auf 887,7. Das teilte die Sozialbehörde am Dienstag mit.

Die Gesundheitsbehörde gab den Inzidenzwert – also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen – am Dienstag mit 887,7 an. In der vergangenen Woche hatte der Wert noch 662,6 betragen.

Innerhalb einer Woche stieg die Zahl der gemeldeten Infektionen in Hamburg auf 16.905 an. Das sind 4.287 mehr als in der Woche davor. Das Robert Koch-Institut (RKI) registrierte 18 weitere Todesfälle in Hamburg im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung.

Die Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der in Hamburger Kliniken aufgenommenen Corona-Infizierten je 100.000 Einwohner binnen einer Woche, lag laut RKI mit 2,65 unter dem bundesweiten Durchschnitt. Die bundesweite Hospitalisierungsinzidenz wurde mit 4,64 angegeben. In Hamburger Krankenhäuser werden aktuell 349 Corona-Patienten auf Normalstation behandelt. 20 der Corona-Infizierten in Hamburg liegen auf der Intensivstation.

Corona-Bilanz in Hamburg

Seit Ausbruch der Pandemie im Februar 2020 wurden in Hamburg mindestens 628.232 Infektionen nachgewiesen. Die Zahl der Genesenen wurde mit 586.700 angegeben. Die Zahl der Todesfälle beläuft sich auf insgesamt 2721.

var/dpa

Vorheriger ArtikelGrünen-Politikerin Katja Husen stirbt nach Fahrradunfall
Nächster ArtikelKieler Straße halb gesperrt
Das Leben von Valentina Rössel, Jahrgang 1998, läuft in der Regel nach Plan. Für Abwechslung sorgen gelegentliche Abenteuer. Die 23-Jährige probiert gerne Neues: schläft im Outback am Lagerfeuer, reitet Wellen auf Bali, knuspert in Mexiko Heuschrecken. In Norddeutschland geboren, in Köln aufgewachsen, war Valentina schon immer klar, dass sie einmal in Hamburg landen wird. Ihre erste Station war die Pressestelle im Hamburger Rathaus. Dort hat sie als Praktikantin den Ersten Bürgermeister auf Pressetermine begleitet und Social-Media-Posts für den Senat erstellt. Zuvor studierte sie Sprache und Kommunikation in der globalisierten Mediengesellschaft kombiniert mit Medienwissenschaft in Bonn. Die Frage: „Wie viele Heuschrecken kannst du essen?“ war zwar nicht prüfungsrelevant, ihren Bachelor hat sie trotzdem gut bestanden. Kürzel: var