HVV startet in den neuen Winterfahrplan Foto: pixabay/Falco
HVV startet in den neuen Winterfahrplan Foto: pixabay/Falco

Seit diesem Sonntag gilt der neue Fahrplan des Hamburger Verkehrsverbundes für den Winter. Damit einher gehen einige Verbesserungen für Fahrgäste im Bus- und Bahnverkehr. 

Der Winterfahrplan des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) startet. Fahrgäste können sich auf einige Fahrplan-Verbesserungen freuen. Im Hamburger Verkehrsnetz werden nicht nur die U- und S-Bahnen häufiger fahren, sondern auch die Expressbusse. Eine Übersicht über die Änderungen:

Neuer HVV-Fahrplan: Vier neue Xpressbus-Linien im Verkehrsnetz Hamburgs

Expressbusse

Die Xpressbus-Linien verbinden Ziele am Stadtrand und dienen häufig als Querverbindung.

  • Es werden vier neue Xpressbus-Linien (X81, X82, X89 und X95) in den Kreisen Pinneberg und Herzogtum Lauenburg eingesetzt. Zwei der Linien starten in Bergedorf, eine fährt nach Mölln und eine nach Geesthacht.
  • Von nun an fährt auch ein Xpressbus stündlich zwischen Wedel und Elmshorn, sowie zwischen Pinneberg und dem Flughafen Fuhlsbüttel.

Fahrplanänderung: Nach Pinneberg bis spät abends im Zehn-Minuten-Takt

S-Bahn

  • Die S3 fährt zwischen Elbgaustraße und Pinneberg bis in den späten Abend im Zehn-Minuten-Takt. Von Montag bis Freitag fährt sie bis 23 Uhr, am Samstag bis 22 Uhr und Sonntags zwischen acht und 20 Uhr.
  • Die neue S-Bahn-Haltestelle Ottensen wird eröffnet. Sie wird von den beiden Linien S1 und S11 angefahren.
  • Im Oktober nächsten Jahres wird die Station Diebsteich wieder für die Linien S3 und S21 eröffnet.

Elf-monatige Sperrung der U2 Richtung Billstedt

U-Bahn

Zwei längere Sperrungen auf der Strecke der U2 Richtung Billstedt stehen im neuen Jahr an.

  • Für zehn Wochen wird die Strecke zwischen den Haltestellen Hammer Kirche und Horner Rennbahn vom 2. Januar bis zum 9. März 2023 gesperrt.
  • Von Mai 2023 bis zum März 2024 fährt in diesen elf Monaten keine U-Bahn zwischen den Haltestellen Rauhes Haus und Legienstraße. Für beide Sperrungen wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Am Wochenende: Die ganze Nacht nach Bad Oldesloe

Regionalbahn

  • Zwischen Hamburg und Bad Oldesloe verkehrt die RB 81 am Wochenende nachts durchgehend im Stundentakt.

mag

Vorheriger ArtikelSPD und Grüne: Studierendenwerk soll mehr Geld erhalten
Nächster ArtikelWie Holzöfen in Nigeria Hamburgs Klimabilanz verbessern
Wer Maria Gassners Wohnung betritt, dem grinsen gleich mehrere Gesichter entgegen. Eigentlich wohnt die 26-Jährige alleine. Aber sie klebt gerne Glubschaugen, Nasen und Münder auf Gegenstände. Studiert hat sie in Bremen International Angewandte Freizeitwissenschaft. Klingt nach Hängematte, ist aber doch viel BWL und Tourismus. Das Studium lag nahe: Maria ist ausgebildete Hotelfachfrau. Aufgewachsen ist sie ohne Fernseher, dafür aber mit viel Lesestoff in Bayern auf dem Land. Dort liegt in einer Schublade auch noch ihr Manuskript für einen Liebesroman. Ansonsten verfasst sie heute Psychologie-Artikel beim „Emotion“-Magazin in Hamburg. So bunt und kreativ wie ihr Leben, ist auch ihr Modegeschmack. Sie hat eine Schwäche für Herzchenprint. Marias Herz kannst du am besten erobern, indem du ihr coole Poster von der Straße vorbeibringst. Die sammelt sie leidenschaftlich gerne. Kürzel: mag