Das Schaubild zeigt, dass die Haltestellen zwischen Wandsbek Markt und Wandsbek Gartenstadt gesperrt sind.
Ankündigung: Teilsperrung der U1 am Samstag in Hamburg Foto: HVV

Wiederholte Sperrung der U1: Die U-Bahn Linie 1 fährt am kommenden Samstag nicht zwischen Wandsbek Markt und Wandsbek Gartenstadt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

Am 17. Dezember wird die Strecke der U1 zwischen Wandsbek Markt und Wandsbek Gartenstadt voraussichtlich von acht Uhr bis 16 Uhr gesperrt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. Die Fahrzeiten können sich – je nach Verkehrslage – um bis zu 20 Minuten verlängern. Die Hochbahn weist darauf hin, dass Kund*innen die Aushänge und Durchsagen vor Ort beachten sollen.

Darum wird die U1 in Hamburg gesperrt

Der Grund für die Teilsperrung ist die Kampfmittelsondierung im Gleisbereich
der Haltestelle Wandsbek-Gartenstadt. Bei der Kampfmittelsonderung wird der Gleisbereich nach Bomben, Munition und Granaten untersucht. Gegebenenfalls werden diese dann sicher beseitigt.

mag

Vorheriger ArtikelHamburgs Mieten steigen schneller: Das ist der Grund
Nächster ArtikelHamburger Bürgerschaft berät über Doppelhaushalt
Wer Maria Gassners Wohnung betritt, dem grinsen gleich mehrere Gesichter entgegen. Eigentlich wohnt die 26-Jährige alleine. Aber sie klebt gerne Glubschaugen, Nasen und Münder auf Gegenstände. Studiert hat sie in Bremen International Angewandte Freizeitwissenschaft. Klingt nach Hängematte, ist aber doch viel BWL und Tourismus. Das Studium lag nahe: Maria ist ausgebildete Hotelfachfrau. Aufgewachsen ist sie ohne Fernseher, dafür aber mit viel Lesestoff in Bayern auf dem Land. Dort liegt in einer Schublade auch noch ihr Manuskript für einen Liebesroman. Ansonsten verfasst sie heute Psychologie-Artikel beim „Emotion“-Magazin in Hamburg. So bunt und kreativ wie ihr Leben, ist auch ihr Modegeschmack. Sie hat eine Schwäche für Herzchenprint. Marias Herz kannst du am besten erobern, indem du ihr coole Poster von der Straße vorbeibringst. Die sammelt sie leidenschaftlich gerne. Kürzel: mag