HAW Präsident Micha Teuscher
Prof. Dr. Micha Teuscher kandidiert nicht erneut als Präsident der HAW Hamburg. (Foto: Paula Markert/HAW Hamburg)

Professor Micha Teuscher kandidiert nicht erneut als Präsident der HAW Hamburg. Die Neuwahlen finden am 15. Dezember 2022 statt. 

Der Präsident der HAW Micha Teuscher tritt nicht erneut zur Präsidenten-Wahl der Hochschule an. Er war sechs Jahre im Amt. Teuscher möchte aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidieren und nach 20 Jahren in der Hochschulpolitik “einen Perspektivwechsel vornehmen”, so die Pressestelle der HAW Hamburg. Teuscher ist noch bis April 2023 im Amt.

Am Donnerstag, den 15. Dezember 2022, wählt der Hochschulsenat eine*n Nachfolger*in. Beginn der Sitzung ist um 13 Uhr. Studierende können die Sitzung online verfolgen.

chb 

Vorheriger ArtikelEin Symbol für Weihnachten
Nächster ArtikelGrünen-Politikerin übernimmt politische Patenschaft
Chiara Bagnoli, Jahrgang 1999, regt sich gern über Dinge auf, etwa über deutsche Restaurantgäste, die Pizza mit Salami und Schinken bestellen. Sie ernährt sich meistens vegan, außer wenn Oma Franca Spaghetti mit Tintenfisch macht. Nach dem Abitur in Hof ging sie für acht Monate als Backpackerin nach Neuseeland und arbeitete dort drei Monate lang auf einer Erdbeerfarm. Anschließend studierte sie in Passau Journalismus und strategische Kommunikation. Für die „Passauer Neue Presse“ schrieb sie über Themen von Piercing-Studios bis hin zu Klimaprotesten. Seit einem Praktikum bei einem Lokalsender weiß sie außerdem, wie man die Geschwindigkeit eines Teleprompters an das Sprechtempo der Moderation anpasst. Kürzel: chb