test

Sarah Bayerschmidt

Sarah Bayerschmidt, Jahrgang 2001, kommt aus Amberg, ihre bayerische Herkunft verrät ihr Nachname oder die Aussprache des Wortes „furchtbar“. Studiert hat sie Journalistik in Eichstätt. Beim ZDF im Landesstudio Berlin hat sie über Blockadeaktionen der Letzten Generation berichtet und war bei einem Klebetraining dabei. Ein anderes Thema, das ihr wichtig ist: Tattoos. In einer Podcast-Folge für das ZEIT-Wissen Magazin hat Sarah eine Tätowiererin begleitet und mit einem Tattooforscher darüber gesprochen, was die Körperkunst für Menschen bedeutet. Sie selbst trägt unter anderem am Bein einen Zeichentrickhasen (mit Zeitung in der Hand!) und den Spruch „wird schon“. Kürzel: bay

Realitäts-Check Europawahl: Die Blase ist geplatzt

Zum ersten Mal durften 16- und 17-Jährige bei der Europawahl abstimmen. Die Ergebnisse sind für einige ein Realitäts-Check und ein Schock: Junge Menschen wählen AfD.

Podcast: Hamburg wählt Europa

Am 9. Juni findet die Europa-Wahl statt. Im Podcast sprechen wir darüber, wie die EU eigentlich funktioniert, wie wir in Hamburg von ihr profitieren und wer eigentlich kandidiert.

“Was kostet die Welt?”

Am Freitag, den 31. Mai, hat Fridays for Future deutschlandweit zum Klimastreik aufgerufen, so auch in Hamburg. Auf Plakaten wirbt die Gruppe mit dem Slogan "Mama ist immer die erste Wahl" und fordert damit auf, sich bei der Europawahl für "Mutter Erde" einzusetzen.