Start G20 Top

G20 Top

Partyprotest bei "Lieber tanz' ich als G20". Foto: Laura Lagershausen.

Diese Bilder bleiben vom Gipfel

Bunter Protest, tanzende Menschen – aber auch heftige Ausschreitungen und brennende Autos: Der G20-Gipfel in Hamburg hatte viele unterschiedliche Gesichter. Die besten Bilder der Woche in unseren Bildergalerien.
Typisch G20 Alltag Hamburg

7 Dinge, die Hamburger nur vom G20-Gipfel kennen

Der G20-Gipfel beeinflusste den Alltag der mehr als 1,5 Millionen Hamburger: Diese Dinge kennen Bewohner der Hansestadt nur vom G20-Gipfel.

Aufgeräumt, aber noch viel Zündstoff

Nach den Aufräumarbeiten beginnt langsam wieder der Alltag in der Schanze. Allerdings: Der G20-Gipfel ist unter Besuchern und Anwohnern immer noch Thema - und spaltet tief.
Straßenreinigungsgebühr

Nach G20: Sonnenblumen, Peace-Zeichen und 8000 putzende Hamburger

Hamburg mobilisiert sich: 8000 Menschen räumen nach den Krawallen am Sonntag die Schanze wieder auf und versuchen mit positiver Energie die schrecklichen Bilder zu vergessen.
Die "Hamburg räumt auf" Aktion von Initiatorin Rebecca Lunderup.

Diese junge Frau organisiert „Hamburg räumt auf“

Rebecca Lunderup (22) steckt hinter "Hamburg räumt auf". Seit den Krawallen in der Schanze wurde ihre Facebook-Veranstaltung rund 20.000 Mal geteilt. Über 5.000 Menschen wollen am Sonntag die Stadt sauber machen.

Neue Artikel

Xatar (gespielt von Emilio Sakraya) und sein Freund Samy (gespielt von Hüseyin Top) im Film Rheingold

Gewalt, Gold und Gefängnis: Fatih Akin verfilmt Xatars Leben

Im Film „Rheingold“ erzählt Fatih Akin die Lebensgeschichte von Xatar. Der Rapper überfiel unter anderem einen Goldtransporter und stand mehrmals an der Spitze der Charts. Akin zeigt in einem emotionalen Porträt, welcher Mensch hinter den kuriosen Schlagzeilen steht.
FCK 2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter, Leadsänger srpingt vor feurigem Bühnenbild neben Tänzerinnen in die Luft

Zwischen Bandzoff und Partyparolen: Kein Platz für Tiefe in Scooter-Doku

H.P. Baxxter hält sich selbst wohl für den Allergeilsten. Das legt der Film "FCK 2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter" nahe. So witzig der Film auch ist, bleibt zwischen all dem "Hyper, Hyper" und fast 30 Jahren Bandgeschichte etwas auf der Strecke.
Anja Gurres vor einer herbstlichen Wohnsiedlung

„Balconies”: Absurde Bühnen des Alltags

Der Balkon als Bühne für Alltagsabsurditäten: „Balconies” prämierte auf dem Filmfest Hamburg. Warum der Film Tiefe und Leichtigkeit gleichzeitig besitzt und wie man eigentlich Balkone castet, erzählt Regisseurin Anja Gurres FINK.HAMBURG im Interview.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen