Botschafter von
Botschafter von "Sauberes Hamburg". Screenshot: www.sauberes.hamburg.de

Die Stadtreinigung Hamburg setzt sich für mehr Sauberkeit in der Hansestadt ein. Am Dienstag startet die Kampagne „Ich mach #MeinePerle“. Und alle Hamburger sollen mitmachen.

Die Initiative „Sauberes Hamburg“ setzt sich dafür ein, dass die Stadt müllfrei wird. Die Botschafter der Initiative engagieren sich gegen vollgemüllte öffentliche Plätze, Strände oder Parks. An diesem Dienstag startet nun die Kampagne „Ich mach #MeinePerle“. Hamburgerinnen und Hamburger sind dazu aufgerufen, das Sauberkeitsabkommen zu unterschreiben und ihre Heimatstadt lebenswert und gepflegt zu gestalten.

Die Hauptbotschafterin Imke Salander ist von der Idee eines Sauberkeitsbündnisses  überzeugt: „Es geht ja schließlich um unser Hamburg. Die Stadt schenkt uns ein Zuhause und dafür lieben wir sie“, sagt sie. „Und wenn jeder dabei mithilft, sie sauber zu halten, können wir ihr etwas zurückgeben und viel bewegen!“

Ziel: Für das Thema „Sauberkeit“ sensibilisieren

Ziel der Kampagne „Ich mach #MeinePerle“ ist die Sensibilisierung für das Thema „Sauberkeit“. Möglichst viele Hamburger sollen das Abkommen unterzeichen und so einen Beitrag für eine saubere und gepflegte Hansestadt leisten.

Auf der Website kann man das Abkommen nicht nur unterzeichnen, sondern auch ein eigenes Bild hochladen und dadurch Botschafter werden. Mit einem Statement gegen Schmutzigkeit und für Sauberkeit soll die schönste Stadt der Welt auch noch die sauberste werden.

Hier kann man das Sauberkeitsabkommen unterzeichnen. Screenshot www.sauberes.hamburg.de
Hier kann man das Sauberkeitsabkommen unterzeichnen. Screenshot www.sauberes.hamburg.de