Mit den Apps von mytaxi und der Taxizentrale Hansa-Taxi können sich Fahrgäste nun zusammentun und die Beförderungskosten teilen. Foto: Wolfram Kastl/dpa
Mit den Apps von mytaxi und Hansa-Taxi können sich Fahrgäste nun die Kosten teilen. Foto: Wolfram Kastl/dpa

Taxifahren ist teuer und oft schnappen einem andere Fahrgäste das Taxi vor der Nase weg. Zwei Anbieter bieten nun Taxi-Sharing an: Via App können Taxikunden zusammen fahren und damit Geld und Zeit sparen.

Die Hamburger Taxizentrale Hansa-Taxi und die Taxi-App mytaxi haben kurz hintereinander neue Features für ihre Apps vorgestellt. Beide bieten ab jetzt das sogenannte Taxi-Sharing an. Hansa-Taxi hatte die Funktion „Shared Ride“ am Sonntag veröffentlicht. Am Montag zog mytaxi mit dem „mytaxi match Update“ nach.

Damit sollen Fahrgäste mit ähnlichen Fahrstrecken zusammenfinden und ihre Fahrten und Kosten teilen können. Eine solche Fahrt solle damit bis zu 50 Prozent günstiger als der Normalpreis sein. Ein Zusatzeffekt stelle die Entlastung des Stadtverkehrs dar. Momentan ist das Angebot nur in Hamburg verfügbar. Weitere Städte sollen folgen.

jas