Gründerinnen und solche, die es werden wollen

Female Entrepreneurship Day an der HAW

Geschäftsfrau in Vogelperspektive

Am Donnerstag findet der digitale Female Entrepreneurship Day der HAW Hamburg statt. Ab 11 Uhr geht es bei der Veranstaltung des Gründungsservice um Existenzgründung bei Frauen. Für Studierende ist die Teilnahme kostenlos.

Ein Tag für alle Gründerinnen und die, die es werden wollen: Am Donnerstag veranstaltet der Gründungsservice der HAW Hamburg den Female Entrepreneurship Day. Von 11 bis 20 Uhr können sich die Teilnehmer:innen auf ein digitales Programm rund um Existenzgründung, Diversität und Empowerment freuen.

Frauen gründen nicht

Weibliches Entrepreneurship – das Thema besetzt in der deutschen Gründungslandschaft immer noch eine Randposition. Wie eine Studie des Female Founder Monitors belegt, sind leidglich 16 Prozent der Gründer:innen weiblich, Tendenz stagnierend.

Diese Tatsache möchte der Gründungsservice der HAW Hamburg gemeinam mit den Verbundprojekten Beyourpilot und Startup Port ändern und hat dafür den Female Entrepreneurship Day ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, Gründerinnen den Rücken zu stärken und die Diversität des Gründungsökosystems zu fördern.

Wichtige Kompetenzen und ein neuer Fokus

„Der Female Entrepreneurship Day bietet Studentinnen und Wissenschaftlerinnen die Möglichkeit, mehr über eine eigene Unternehmensgründung nachzudenken, sich mit erfahrenen Gründerinnen zu vernetzen und von ihnen inspirieren zu lassen, und nicht zuletzt: sich mit schlagfertigen Argumente gegen sexistische Parole zu wappnen“, sagt Angela Borchert vom Gründungsservice der HAW.

Das sei besonders wichtig, da Gründerinnen wichtige Kompetenzen und Expertise für die gesellschaflichen Probleme von Morgen einbringen können. Außerdem ermögliche weibliche Führung den Unternehmen einen anderen, oft nachhaltigeren Fokus. „Viele Frauen sehen Gründung jedoch noch nicht als Option, unter anderem weil Gründerinnen als Role Models medial nicht so präsent sind wie Männer“, so Borchert.

Female Entrepreneurship Day 9.12.21

Female Entrepreneurship Day: Inspire, Diversify, Empower

Das digitale Tagesprogramm wird rund um die Schlagworte „Inspire“, „Diversify“ und „Empower“ gestaltet. Zu den Höhepunkten zählen ein Lunch mit der Hamburger Naturkosmetik-Startup-Gründerin Dr. Sandra Mühmel, ein Diversitätsworkshop mit Ruth Lemmen (Mitbegründerin der Plattform Womenize!) und ein vierstündiges Argumentationstraining für einen sicheren Umgang mit sexistischen Aussagen im Arbeitsalltag.

Für jeden Programmpunkt ist eine separate Anmeldung möglich. Die Teilnahme an den digitalen Veranstaltungen ist für Angehörige einer Wissensorganisation, Alumni der HAW Hamburg und Studierende kostenfrei.

ebo