Start HAW Hamburg

HAW Hamburg

Hebamme studieren in Hamburg: Wie läuft das ab? Foto: Freepik

Hebammenwissenschaft studieren in Hamburg

„Ich will nicht nur Hebamme werden, sondern eine richtig gute Hebamme.“

Wer Hebamme werden will, kann dafür seit September in Hamburg studieren. Wissenschaft und Praxis sollen dabei vereint werden. FINK hat nachgefragt, wie das im Studienalltag – trotz Corona – funktioniert.
Online-Plattform learn2gether soll Studierende der HAW vernetzen.

Online-Plattform Learn2gether

Zusammen lernen, statt allein prokrastinieren

Learn2gether ist eine neue Online-Plattform der HAW. Hier können sich Studierende zum gemeinsamen Lernen vernetzen. Doch, wie Corona-sicher ist das Konzept? FINK.HAMBURG hat nachgefragt.
HAW startet Wochen gegen geschlechtsbasierte Gewalt

Aktionswochen der HAW

Geschlechtsbasierte Gewalt: Tatort Hochschule

Auch an Hochschulen ist sexualisierte Gewalt präsent - das belegen Studien. Mit den Aktionswochen gegen geschlechtsbasierte Gewalt setzt die HAW Hamburg vom 16. bis zum 27. November 2020 ein Zeichen gegen das oft tabuisierte Thema.
digitale_modenschau_fink_hamburg_a+11

"A+" diesmal digital

HAW-Modenschau: „Meinetwegen können sich alle vor dem Computer schick machen“

Eigentlich ist die jährliche "A+" Modenschau des Studiengangs Modedesign an der HAW das Highlight der Studierenden. Die Corona-Pandemie lässt solche Veranstaltungen allerdings nicht zu. Für die Studierenden war daher klar: Eine digitale Modenschau muss her!
Die Miniturstrecke wurde von Studierenden der HAW errichtet, um zum Autonomen Fahren zu forschen.

Zu Besuch im Autosys-Labor der HAW

Autonomes Fahren: Am Campus Berliner Tor klappt das schon

Ein Roboter, der Pakete ausliefert und Autos, die bei Tag und Nacht sicher und selbstständig fahren: Daran tüfteln Studierende der HAW Hamburg. FINK.HAMBURG hat ihnen über die Schulter geschaut.
Unistart auf dem Campus Finkenau.

Corona und der Unistart

Mit Maske in der Vorlesung und Küchentisch statt Hörsaal

Wegen Corona findet der Unistart im Wintersemester vor allem digital statt. Wir haben Erstsemestestudierende an der HAW Hamburg gefragt, wie sie den Studienstart erlebt haben.
Die Ehrenpflegas Premiere in Berlin

Werbevideos des Bundesfamilienministeriums

„‚Ehrenpflegas‘ ist eine Katastrophe“

Das Bundesfamilienminsterium will mit einer neuen Miniserie für Pflegeberufe werben. "Ehrenpflegas" erntet jedoch viel Kritik. Wir haben junge Menschen aus der Pflege gefragt, was sie von der Serie halten.
Mensen an Hamburger Unis öffnen

Hochschulleben

Mensen in Hamburg öffnen zum Semesterstart

Mit dem Beginn des Wintersemesters nehmen auch einige Mensen und Cafés an den Hamburger Hochschulen den Betrieb wieder auf.

FINK im Homeoffice

So hat unsere Redaktion während Corona gearbeitet

Mit FINK.HAMBURG erlernen jährlich rund 24 Studierende multimedialen Journalismus. Wir sind der vierte Jahrgang, der im Newsroom der HAW Hamburg digitale Kommunikation lernt. Für uns hieß es aber bereits nach einer Woche: Ab ins Homeoffice.
Die Flure der HAW Hamburg sind nahezu menschenleer.

Studieren während Corona

Rangezoomt: Wie lief das digitale Semester an der HAW Hamburg?

Ein besonderes Semester an der HAW Hamburg geht zu Ende – für Studierende hieß es zumeist Homeoffice statt Hörsaal. FINK.HAMBURG blickt zurück: Wie lief die digitale Umstellung? Welche Probleme und Chancen gab es?

Neue Artikel

Das sind die neue Corona-Maßnahmen für Hamburg

Verschärfter Lockdown

Das sind die neuen Corona-Maßnahmen für Hamburg

Der Senat hat die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschäft. Für Hamburger*innen heißt das: Nur noch medizinische Masken im Nahverkehr und in Geschäften tragen sowie neue Einschränkungen für Kinder und Eltern.
Sturmböen in Hamburg

Orkantief "Goran"

Orkantief: Warnung vor Sturmböen in Hamburg

Orkantief "Goran": Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen von bis zu 70 km/h. Einige Bäume sind bereits umgestürzt – die Feuerwehr ist im Einsatz.
Visualisierung der geplanten Fahrstühle auf der Mönckebergstraße.

Bauarbeiten

Keine Busse mehr auf der Mönckebergstraße

Mindestens sechs Monate fahren keine Busse mehr über die Mönckebergstraße. Baumaßnahmen an der U3 machen das notwendig. Der Senat nutzt die Zeit als Test für ein umgestaltete Innenstadt.