Schnee im Hamburg: Typisches Schietwetter mit Schneeregen. Foto: Laura Grübler
Am heutigen Donnerstagmorgen fiel der erste Schnee des Winters in Hamburg. Foto: Laura Grübler

Am heutigen Donnerstagmorgen fiel der erste Schnee des Winters in Hamburg. Deshalb kann es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu Glätte kommen. 

In Hamburg schneit es: Am heutigen Donnerstagmorgen fielen die ersten Schneeflocken. Im Laufe des Tages schneit es noch weiter. In der kommenden Nacht zum Freitag kühlt das Wetter nochmals ab. Schnee und Frost können deshalb in der Nacht und am Freitagmorgen auch zu Glätte führen, warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD). Ungewöhnlich für Hamburg: Zum Teil ist der Schnee sogar liegen geblieben – mit bis zu 5 Zentimetern Höhe.

Das Wetter am heutigen Donnerstag wird ein Mix aus Schneeregen, Graupelschauern und Gewittern. Aber auch die Sonne soll im Laufe des Tages noch zu sehen sein. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 1 und 3 Grad.

Schnee in Hamburg: Wie sieht es die nächsten Tage aus?

In der kommenden Nacht zum Freitag wird es wolkig und vereinzelt neblig. Die Temperaturen sinken auf bis zu -3 Grad und es kann zu Glätte durch Frost kommen, so der DWD.

Auch für die darauffolgenden Tage warnt der DWD vor Frost und Glätte. Was ebenfalls bleibt: das Schietwetter mit Regen-, Schnee- oder Graupelschauern.

juk/dpa

Vorheriger ArtikelSea-Watch 5: Warum brauchen wir zivile Seenotrettung?
Nächster ArtikelGrundwasser: Hamburger Pegel bleibt konstant
Für Julia Kaiser, 1995, ist nichts unmöglich – sobald sie ihren ersten Kaffee hatte. Ob Technofestivals im Schwarzwald organisieren, Lampen und Stühle gestalten oder den Industrieroboter Horst online vermarkten – sie springt gern ins kalte Wasser und lernt dann schwimmen. Studiert hat sie in Konstanz: internationales Management mit dem Schwerpunkt Südostasien, weil das spannender klang als BWL. Dafür hat sie ein Jahr in Indonesien und Malaysia gelebt und gearbeitet. Den dort verbreiteten Leitsatz „Jam karet“, was soviel heißt wie: „kein Stress“, hat sie mit zurück nach Deutschland gebracht. Diese Gelassenheit half ihr, als sie im Alleingang für den Onlineauftritt eines Start-ups verantwortlich war. Mit der gleichen Geduld sucht Julia auf Flohmärkten nach Schätzen. Ihr tollster Fund: zwei Cocktail-Sessel, die sie komplett neu bepolstert hat. Kürzel: juk