Feierliche Taufe des Kreuzfahrtsschiffs
Feuerwerk nach der Taufe der "Mein Schiff 6" an der Elbphilharmonie. Foto: Christophe Gateau/dpa (c)

Eine Schiffstaufe der besonderen Art: Die Hamburger Reederei Tui Cruises weihte die „Mein Schiff 6“ direkt an der Elbphilharmonie ein.  Danach brach die „MS6“ zur Tauffahrt nach Kiel auf.

Die „Mein Schiff 6“ legte für die Zeremonie direkt vor dem Konzerthaus an. Nach dem traditionellen Taufspruch und dem Zerschellen einer Champagnerflasche am Bug gab es ein großes Feuerwerk.

„Ich habe die Entstehung der Elbphilharmonie mit großer Spannung beobachtet. Dass wir unser neues Schiff gemeinsam mit der Elbphilharmonie auf große Fahrt schicken dürfen, empfinden wir als große Ehre“, sagte Wybcke Meier, die Vorsitzende der Geschäftsführung von TUI Cruises bereits im Vorfeld. Taufpatin war Iveta Apkalna, die Titularorganistin der Elbphilharmonie. Die lettische Künstlerin tritt als Solistin weltweit in diversen Konzerthäusern und bei bekannten Musikfestivals auf.

„Mein Schiff 6“ auf der Reise in den Norden

Nach der Taufe brach die komplett ausgebuchte „MS6“ zur traditionellen Tauffahrt nach Kiel auf. Am Samstag den 3. Juni beginnt die Jungfernfahrt zum norwegischen Nordkap. Die „Mein Schiff 6“ kann dabei rund um die Uhr auf dem Schiffsradar verfolgt werden.

Fakten zur „Mein Schiff 6“

 Maße: 300 Meter lang und 36 Meter breit

Kapazität: 15 Decks

Passagiere: 2.534  (auf 2-Bett-Basis)

cho/rob/dpa

(aktualisiert am 2. Juni 2017)