Es steht fest, das 49-Euro-Ticket wird im nächsten Jahr eingeführt. Hamburgs Verkehrssenator Tjarks begrüßt die Entscheidung.

Bund und Länder haben sich geeinigt: Das 49-Euro-Ticket kommt. Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Die Grünen) lobt das Deutschlandticket im Nah- und Regionalverkehr. Laut Tjarks sei das eine richtig gute Nachricht für die Stadt. Die Hamburgerinnen und Hamburger profitieren von deutlich mehr Freiheit, einem bundesweiten Verbundgebiet und attraktiven Preisen. Das 49-Euro-Ticket soll so schnell wie möglich eingeführt werden. Das Ziel sei, laut Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP), das Ticket zum Jahreswechsel einzuführen.

Im Juni 2022 startete erstmals das 9-Euro-Ticket. FINK.HAMBURG war für ein Stimmungsbild am Hauptbahnhof und hat Fahrgäste gefragt, was sie mit ihrem Ticket alles vorhaben.

Inhaber von Zeitkarten profitieren vom 49-Euro-Ticket

Laut dem Verkehrssenator sinkt mit Einführung des 49-Euro-Tickets der Monatspreis für ein Gesamtnetzticket um 77 Prozent. Dadurch werden viele Menschen in diesen Zeiten entlastet. Tjarks sagt: „Das Signal ist: Während die Energiekosten überall und auch im Verkehr deutlich steigen, wird Bus und Bahnfahren deutlich günstiger. Das hilft dem Portemonnaie, dem Klima und der Mobilitätswende.“

dpa/mag

Vorheriger ArtikelIG Metall – Warnstreik setzt sich im Norden fort
Nächster ArtikelNeues Assistenzsystem der VHH-Busse schützt Radler und Fußgänger
Wer Maria Gassners Wohnung betritt, dem grinsen gleich mehrere Gesichter entgegen. Eigentlich wohnt die 26-Jährige alleine. Aber sie klebt gerne Glubschaugen, Nasen und Münder auf Gegenstände. Studiert hat sie in Bremen International Angewandte Freizeitwissenschaft. Klingt nach Hängematte, ist aber doch viel BWL und Tourismus. Das Studium lag nahe: Maria ist ausgebildete Hotelfachfrau. Aufgewachsen ist sie ohne Fernseher, dafür aber mit viel Lesestoff in Bayern auf dem Land. Dort liegt in einer Schublade auch noch ihr Manuskript für einen Liebesroman. Ansonsten verfasst sie heute Psychologie-Artikel beim „Emotion“-Magazin in Hamburg. So bunt und kreativ wie ihr Leben, ist auch ihr Modegeschmack. Sie hat eine Schwäche für Herzchenprint. Marias Herz kannst du am besten erobern, indem du ihr coole Poster von der Straße vorbeibringst. Die sammelt sie leidenschaftlich gerne. Kürzel: mag