Start Politik Seite 2

Politik

Das Ressort Politik berichtet über Kontroversen in der Stadt – von der politischen Arbeit in der Hamburgischen Bürgerschaft bis hin zu Demonstrationen auf den Straßen Hamburgs.

Polizeieinsatz und Räumungen im Hamburger Stadtpark

Bilanz eines turbulenten Party-Wochenendes

Flaschenwürfe und Pyrotechnik: Die Polizei muss die Festwiese im Stadtpark am Wochenende erneut räumen. Die Eskalationen fallen in eine ungünstige Zeit.
Hamburg bleibt Grün, Stadtgrün

Senat beschließt den Erhalt von Hamburgs Stadtgrün

Behörden, Bezirke und öffentliche Unternehmen müssen künftig den Schutz des Hamburger Stadtgrüns garantieren. Trotz der geplanten Wohnungsbauvorhaben. Das legt der „Vertrag für Hamburgs Stadtgrün“ fest, der am Dienstag unterschrieben wurde.
Hamburg Panorama mit Blick auf die Elphie

Sommerinterviews dieses Jahr erstmals crossmedial

Am Mittwoch, den 23. Juni 2021, starten die Sommerinterviews mit NDR 90,3 und dem Hamburg Journal. In diesem Jahr erstmals mit einer crossmedialen Produktion. Den Start macht Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher.
Black Power Germany Aktivistin Charlotte Nzimiro steht vor einer weißen Mauer in Planten un Blomen. Im Hintergrund ist ein Nadelbaum zu sehen.

Black Power Germany

Die angehende Redakteurin Charlotte Nzimiro setzt sich auf ihrem Instagram-Account gegen Rassismus ein. Sie hat eine Petition gestartet, die viral ging. Gemeinsam mit Journalistin Aminata Belli kämpft sie nun dafür, das N-Wort gesetzlich verbieten zu lassen.
Party, Alternativen müssen her

Feiern während Corona: Alternativen müssen her

Die Polizei musste am Wochenende erneut viele Corona-Verstöße ahnden und Feiern von Jugendlichen unterbinden. Um mit der Pandemie weiterzuleben, müssen Alternativen her. Es gibt bereits Ansätze.
CDU, Junge Union, Fabian Kleinschmidt

Vom Diktator zum CDU-Nachwuchs

Fabian Kleinschmidt studiert Politikwissenschaften und engagiert sich in der Jungen Union und der CDU. Er hat viele Ideen und möchte mit seiner Arbeit etwas verändern. Auch, um die Welt für seine Kinder etwas besser zu hinterlassen als er sie vorgefunden hat.
Nachhaltigkeit: HAW Aktionstag: "Aufklärung 2.0: Wir sind dran"

Nachhaltigkeit und Klima: „Was wir ändern müssen“

Zusammen mit dem Wissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker hat die HAW Hamburg zum Aktionstag „Aufklärung 2.0: Wir sind dran!“ eingeladen. Studierende und Expert:innen diskutierten darüber, wie eine nachhaltige Entwicklung an der Hochschule aussehen kann.
Maskenpflicht in Hamburgs Schulen

„Es melden sich immer noch die gleichen“

Seit dem 31. Mai findet in Hamburgs weiterführenden Schulen wieder Präsenzunterricht statt. Wir wollten wissen, wie es sich anfühlt, nach Monaten des Fern- und Wechselunterrichts wieder dem normalen Schulalltag nachzugehen. Zwei Schülerinnen und ein Lehrer berichten von ihrem Alltag nach der Schulöffnung.
Hana Corrales vor Klinkerwand

Transsexuellengesetz: Zwischen Bürokratie und Menschenwürde

"Ich bin Hana und ich bin weiblich... nicht ganz." Hana Corrales hat mit ihrem Video bei Instagram über eine Millionen Menschen erreicht. FINK.HAMBURG hat die HAW-Studentin getroffen: Ein Gespräch über Selbstbestimmung und Viralität.
Polizeiwagen und Blaulicht

Encrochat: Neue Stellen für Ermittlungen

Durch die Hamburger Encrochat-Ermittlungen konnten mittlerweile zweistellige Millionenbeträge sichergestellt werden. Jetzt bekommen die Behörden 52 neuen Stellen.

Neue Artikel

Bundestagswahl: „Digga, was ist das Problem?“ – Die Hamburger Spitzenkandidat:innen im Fokus

FINK.HAMBURG hat die Hamburger Spitzenkandidat:innen von CDU,SPD, LINKE, FDP und Grüne für das Format "Digga, was ist das Problem?" zu sieben wichtigen politischen Zukunftsfragen befragt.
Klimacheck

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Klimacheck

Im September 2021 ist Bundestagswahl. Doch wie stehen die einzelnen Parteien eigentlich zu Klimaneutraliät, Energie, Ernährung, Verkehr und Müll? Die Wahlprogramme im großen FINK.HAMBURG-Klimacheck.
Provenienzforscher Jamie Dau vor der Vitrine im "Zwischenraum" des MARKK.

Provenienzforschung im MARKK: Transparente Aufklärung des Ungewissen

In Deutschlands ethnologischen Museen gibt es viele Exponate, die aus ehemaligen Kolonialgebieten stammen. Wie sind diese dort hingekommen? Ist es  korrekt, dass sie sich in Deutschland befinden oder sind es Raubgüter aus Kolonialverbrechen? Wissenschaftler Jamie Dau betreibt Provenienzforschung in Hamburg und geht diesen Fragen nach.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen