Start Politik Seite 3

Politik

Das Ressort Politik berichtet über Kontroversen in der Stadt – von der politischen Arbeit in der Hamburgischen Bürgerschaft bis hin zu Demonstrationen auf den Straßen Hamburgs.

Der Verfassungsschutzbericht 2019 ist da.

Verfassungsschutzbericht 2019

Verfassungsschutz behält Rechtsextreme im Blick

Der Verfassungsschutz konzentriert sich weiterhin auf die Beobachtung der rechtsextremistischen Szene in Hamburg. Das teilte Innensenator Andy Grote heute bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts 2019 mit.
Kalender mit Feiertag eingetragen

Warum feiern wir?

Feiertage in Deutschland: Was feiern wir wirklich?

Juhu, der 11. Juni ist ein Feiertag. Allerdings nicht in Hamburg. Nicht jede*r hat an Fronleichnam frei, denn Feiertage sind Ländersache. Im Süden wird häufiger gefeiert, der gesamte Norden feiert seltener. Doch was feiern wir überhaupt wann und warum?
Organspendeausweis

Tag der Organspende

Die Entscheidungslösung – Eine gute Wahl?

Anfang des Jahres stimmte der Deutsche Bundestag ab über eine Gesetzesänderung bezüglich der Organspende. Grund: In Deutschland gibt es zu wenig Spenderorgane. Was hat sich seitdem getan? – Eine Bestandsaufnahme.
der Senat hat das Konjunkturprogramm im Rathaus beschlossen.

Klimaschutz und Mobilitätswende

Hamburger Regierung stellt Koalitionsvertrag vor

Am Dienstag haben SPD und Grüne in Hamburg den neuen Koalitionsvertrag vorgestellt. Klimaschutz, Mobilitätswende, Wohnungsbau und Maßnahmen in der Coronakrise stehen ganz oben auf der Agenda.
Corona als Virus dargestellt

Freizeiteinrichtungen

Corona: Senat beschließt weitere Lockerungen

Der Hamburger Senat hat sich heute zu den beschlossenen Lockerungen der Coronamaßnahmen geäußert. Unter anderem dürfen Kinos und Fitnessstudios in Hamburg wieder öffnen. Die Maßnahmen gelten teilweise schon ab morgen.
SPD und Grüne haben sich in den Koalitionsverhandlungen darauf geeinigt, mehr Flüchtlinge aufzunehmen.

Politik

Koalitionsverhandlungen in Hamburg erfolgreich

Die SPD und Grüne schreiten in den Koalitionsverhandlungen zügig voran. Hamburg will mehr Flüchtlinge aufnehmen, Cannabis bleibt weiterhin verboten - obwohl die Grünen die Droge legalisieren wollten.
Plakat mit angehefteter Maske

Glosse

Maskenpflicht: Endlich Schluss mit dem Smalltalk

Vor der Pandemie schützten Kopfhörer in den Ohren vor ungebetenem Smalltalk. Die zeigten: Ich kann dich nicht hören. Heute trägt man eine Maske und die signalisiert: Ich kann auch nichts sagen – leider.
Geplanter Trassenverlauf der Hfenpasaage.

Pro und Kontra

Hafenpassage: Ökonomisch notwendig oder ökologisch nicht zumutbar?

Die Hafenpassage kommt. Ein wichtiger Schritt für die Wettbewerbsfähigkeit des Hamburger Hafens oder eine nicht notwendige Umweltsünde? FINK.HAMBURG-Redakteur Bennet und Redakteurin Kim sind unterschiedlicher Meinung.
Die Polizei Hamburg kontrolliert auch Corona-Regeln

Polizeikontrollen in Hamburg

Corona: 12.300 Verstöße gegen neue Regeln

Kontaktverbot, Abstand, Maskenpflicht – die Corona-Pandemie erfordert strikte Maßnahmen. Doch nicht alle halten sich an die Auflagen: Seit Anfang April wies die Polizei Hamburg 12.300 Menschen zurecht und verordnete viele Bußgelder.
Deutsches Grundgesetz

Quiz

Bist du ein Grundgesetz-Profi?

71 Jahre: So alt wird unser Grundgesetz am 23. Mai. Ein guter Anlass, um sich näher mit unseren Grundrechten zu beschäftigen. Welche Rechte haben wir eigentlich? Und wie sieht es im Rest der Welt aus

Neue Artikel

Grote entschuldigt sich bei Polizei

Umtrunk-Affäre

Innensenator Grote entschuldigt sich bei Polizei

Das Aktionsschiff der Greenpeace Organisation

Klimawandel

Greenpeace-Report: Nord- und Ostsee werden wärmer

Durch zunehmenden Temperaturanstieg in Nord- und Ostsee drohen massive Änderungen der Meeresumwelt. Auch Deutschlands einzige Walart, der Schweinswal, ist stark gefährdet.
Bei Airbus in Hamburg sollen 2.000 Stellen abgebaut werden. IG Metall stellt als Protest 2.000 Stühle auf. Foto: Christian Charisius/dpa

Stellenabbau

Protest bei Airbus Hamburg: IG Metall stellt 2.000 Stühle auf

Als Teil einer bundesweiten Aktion stellt die IG Metall 2.000 Stühle vor dem Airbuswerk in Finkenwerder auf. Der Protest richtet sich gegen den geplanten massiven Stellenabbau beim Flugzeughersteller.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen