Start Politik Seite 4

Politik

Das Ressort Politik berichtet über Kontroversen in der Stadt – von der politischen Arbeit in der Hamburgischen Bürgerschaft bis hin zu Demonstrationen auf den Straßen Hamburgs.

Schule Hamburg: Maske und Federmäppchen liegen auf einem Tisch.

Hamburger Schulen starten in Präsenz

Seit heute gehen in Hamburg rund 200.000 Schüler:innen nach den Weihnachtsferien wieder in die Schule. Es gelten jedoch verschärfte Corona-Regeln. Schulsenator Rabe fordert einheitliche Quarantänereglungen für Schulen.
Olaf Scholz

Ein weiterer Hamburger als Kanzler

Olaf Scholz ist neuer Bundeskanzler. Aber nicht nur Hamburgs Ex-Bürgermeister repräsentiert die Hansestadt im neuen Kabinett. Der Südschleswigsche Wählerverband ist zuversichtlich, dass die neue Regierung die norddeutschen Interessen künftig stärker berücksichtigt.
HSV-Profi Bakery Jatta

FINK-Meinung zum Fall Bakery Jatta: Kein Mensch ist illegal

Am Montag hat die Hamburger Staatsanwaltschaft Anklage gegen den HSV-Profi Bakery Jatta erhoben. Der Vorwurf: Mehrere Vergehen gegen das Aufenthaltsgesetz und Falschbeurkundung. FINK.HAMBURG-Redakteur Ole-Jonathan kommentiert eine Debatte, die am eigentlichen Thema vorbeiläuft.
Siegerentwurf Hamburger Hauptbahnhof | Foto: Visualisierung bof architekten und hutterreimann landschaftsarchitektur

Der Hamburger Hauptbahnhof bekommt eine gläserne Halle

Der Hamburger Hauptbahnhof soll erweitert werden. Im Januar 2021 hat die Stadt Hamburg dafür zu einem städtebaulichen Wettbewerb aufgerufen. Nun steht der Siegerentwurf fest: Der Hautbahnhof bekommt eine gläserne Halle.
Die Corona-Inzidenz in Hamburg hat am Montag wieder ein Hoch erreicht

Corona-Inzidenz in Hamburg erneut gestiegen

Die Corona-Inzidenz in Hamburg hat am Montag wieder ein Hoch erreicht, zuvor war sie leicht gesunken. Expert:innen blicken weiterhin kritisch auf Weihnachten.
2G-Regeln in Hamburg werden verschärft

Weitere Verschärfung der Corona-Regeln in Hamburg

Ab Samstag gilt auch im Einzelhandel die 2G-Regel. Ungeimpfte können somit nur noch in Geschäften des täglichen Bedarfs einkaufen. In Clubs und Bars mit Tanzfläche gilt künftig das 2G-plus-Modell.
SPD-Doppelspitze, Weiland, Leonhard

SPD-Doppelspitze: Leonhard und Weiland nominiert

Zuwachs in der Spitze der Hamburger SPD: Vize Nils Weiland soll nach Wunsch des Landesvorstands in Zukunft mit SPD-Chefin Melanie Leonhard eine Doppelspitze bilden. Gewählt wird am Samstag.
Staatsrätin, Katja Günther, Anna Gallina

Justiz-Staatsrätin Günther entlassen

Bürgermeister Peter Tschentscher hat am Montag Justizstaatsrätin Katja Günther (Grüne) von ihren Aufgaben entbunden. Justizsenatorin Anna Gallina (Grüne) hatte Tschentscher darum gebeten. Alexander Vogel nimmt übergangsweise den Platz als Staatsrat der Behörde für Justiz und Verbraucherschutz ein.
Hamburg veröffentlicht Arbeitslosenzahlen

Arbeitslosenzahlen in Hamburg deutlich gesunken

Die Agentur für Arbeit hat die neuen Arbeitslosenzahlen veröffentlicht. Demnach sind in Hamburg weniger Menschen erwerbslos als im vergangenen Jahr.
Peter Tschentscher ist für eine einmonatige Verlängerung der epidemischen Lage. Foto: Marcus Brandt/dpa

Epidemische Lage soll enden – Tschentscher für Übergangslösung

SPD, Grüne und FDP sprechen sich für ein Ende der epidemische Notlage im November aus. Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) plädiert für eine Übergangslösung.

Neue Artikel

Arbeitslos Hamburg: Eine Frau mit dunklen Haaren sitzt an einem Schreibtisch und arbeitet am Computer. Auf dem Schreibtisch herrscht Chaos. Es liegen Papiere, Ordner und andere Arbeitsmaterialien herum.

Zahl der Arbeitslosen in Hamburg steigt

Die Zahl der Arbeitslosen in Hamburg ist im Juni auf rund 70.000 gestiegen. Grund dafür seien die Leistungen zur Grundsicherung, die ukrainische Geflüchtete am 1. Juni erhielten und in die Statsitik einflossen.
Bürgerschaft Hamburg berät übers Energiesparen im Plenarsaal

Bürgermeister Tschentscher ruft zum Energiesparen auf

Die steigenden Energiepreise und hohe Inflation waren am Mittwoch Thema in der aktuellen Stunde der Bürgerschaft. Die Opposition übte Kritik am rot-grünen Senat und fordert mehr Unterstützung für Bürger*innen. Bürgermeister Peter Tschentscher wies die Vorwürfe zurück.
Ein U-Bahnhof bei einfahrender Bahn. An der Station warten wenige Menschen. Wegen der Sperrung an der U1 müssen Hamburger*innen auf Busse und S-Bahnen ausweichen.

U1-Sperrung in Hamburg bis Kelllinghusenstraße

Im Zuge von Bauarbeiten erfolgt ab dem 1. Juli eine U1-Sperrung in Hamburg an der Haltestelle Kellinghusenstraße. Mit dem Ausbau sollen Stationen barrierefrei werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen