Erstmals seit fast 80 Jahren legen Schüler*innen an dem Joseph-Carlebach-Bildungshaus, besser bekannt als ehemalige Talmud-Tora-Schule, das Abitur ab. Die Schule wurde vor 13 Jahren wieder eröffnet.

Am Sonntagabend feierten die 15 Absolvent*innen des Joseph-Carlebach-Bildungshaus, ehemals Talmud-Tora-Schule, am Grindelhof ihren Abschluss. Die Abiturient*innen sind der erste Abschlussjahrgang nach der Zwangsschließung 1942. Erst 2007 öffnete die Schule wieder.

Die Abi-Prüfungen fanden aufgrund der Corona-Zeit in der Aula mit reichlich Sicherheitsabstand und geöffneten Fenstern statt, erzählt Stefanie Szczupak, Vorstandsmitglied der jüdischen Gemeinde, gegenüber dem NDR.

„Ein besonderes Jahr“

„Das Jahr 2020 ist für das Joseph-Carlebach-Bildungshaus ein besonderes Jahr. Wir sind stolz und glücklich, dass der erste Jahrgang nach der Zwangsschließung der Talmud-Tora-Schule 1942 sein Abitur abgelegt hat“, sagte Bildungshaus-Leiterin Franziska von Maltzahn laut Mitteilung im Vorfeld der Feier.

Auch Hamburgs zweite Bürgermeisterin, Katharina Fegebank (Die Grünen), gratuliert laut Mitteilung: „Es ist ein bedeutender Moment, nicht nur für Abiturient*innen, sondern auch für das jüdische Leben in Hamburg.“

Die jüdische Gemeinde in Hamburg hat rund 2500 Mitglieder. Dem Vorsitzenden Philipp Stricharz zufolge leben in der Hansestadt schätzungsweise zwischen 5000 und 10.000 Menschen mit jüdischem Glauben.

jos/dpa

Vorheriger ArtikelHSV bleibt in der zweiten Liga
Nächster Artikel7 schöne Plätze an der Elbe
Jonathan Schanz, Jahrgang 1993, macht fast alles mit dem Fahrrad – er transportiert sogar Kleiderschrankteile und fährt in den Urlaub bis nach Madrid. Generell hinterlässt der gebürtige Darmstädter im Alltag einen kleinen ökologischen Fußabdruck, da war das Studium der Umweltwissenschaften in Lüneburg nur die logische Konsequenz. Auch sonst liebt er es, seine Umwelt zu erkunden – ob beim Bouldern oder mit einer seiner fünf Analogkameras. Beruflich spielt die Kamera ebenfalls für Jonathan eine wichtige Rolle: Für den NDR und das junge Onlineformat Funk hat er Videobeiträge darüber produziert, wie man safen Sex hat und wie ungesund es ist, Shisha zu rauchen. Im Newsroom ist er als Ordnungsfreak bekannt, sein aufgeräumter Desktop ist der beste Beweis. Kürzel: jos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here