Mit Installationen, Rundgängen und Live-Performances meldet sich Kampnagel nach wochenlanger Schließung zurück. Unter dem Motto #ZivilerGehorsam eröffnet heute das Live Art Festival auf dem Kampnagelgelände in Winterhude.

Durch die Corona-Pandemie musste die Hamburger Kulturfabrik Kampnagel wochenlang schließen. Ab heute bis zum 21. Juni öffnet der international bekannte Veranstaltungsort für zeitgenössische darstellende Kunst mit einem Live-Art-Festival unter dem Motto #ZivilerGehorsam auf dem Gelände in Winterhude.

Spontan auf die Beine gestellt

Mit der Veranstaltung positionieren sich die Kulturschaffenden gegen Hygienedemos und Verschwörungstheorien und für die kollektive Vernunft, sagt Mareike Holfeld von Kampnagel. Sicherheitsabstände und Hygienestandards sollen zu jeder Zeit eingehalten und künstlerisch genutzt werden. 

Die Veranstaltung sei innerhalb der letzten sechs Wochen, spontan und anlassbezogen auf die Beine gestellt worden. Das eigentlich geplante Festival in den Hallen des Geländes mit internationalen Künster*innen, musste auf Grund der Corona-Pandemie, auf 2021 verschoben werden.

Ein vielseitiges Programm

Kampnagel bietet während des Festivals drei unterschiedliche Programmpunkte:

Das Hamburger Performance-Kollektiv, Geheimagentur, liefert eine Woche lang zu festen Terminen Performance-Kunst ins Wohnzimmer. Es kann unter fünf unterschiedlichen Performance-Boxen gewählt werden. Die Box wird geliefert und nach ein bis eineinhalb Stunden wieder abgeholt. UNBOXING UNBOXING ist das einzige der drei Projekte, das bereits vor der spontanen Corona-Anpassung geplant wurde. Der Großteil der Boxen ist bereits ausverkauft.

Gintersdorfer/Klaßen bringen das analoge Club-Gefühl zurück. Unter freiem Himmel kann vom 11. bis 13. Juni zu Musik von Ted Gaier getanzt werden. Das Projekt „La Pute de la Joie“ ist kostenlos und barrierefrei zu erreichen.

kampnagel, International Gods entertainment
Gods entertainment bietet einen Rundgang über das Kampnagelgelände an. Foto: Gods Entertainment

Die Wiener Gruppe God’s Entertainment tritt mit ihrer Performance EUROPE TO GO! auf. Mit Mundschutz und unter Einhaltung des Mindestabstandes bietet die Gruppe einen kreativen Rundgang über das Kampnagel-Gelände an. Der Rundgang dauert etwa 90 Minuten und ist ebenfalls barrierefrei.

Das Programm und Tickets veröffentlicht Kampnagel auf ihrer Website.

pal

Titelbild: geheimagentur

Vorheriger ArtikelKein Musical, keine Muße
Nächster ArtikelStaatshilfen retten Modemarke Tom Tailor
Wo Paula-Lu Wiedeking, Jahrgang 1994, aufgewachsen ist, gibt es mehr Bäume als Menschen. In ihrem kleinen Dorf am Niederrhein musste sie drei Kilometer mit dem Fahrrad fahren, um eine Bushaltestelle zu erreichen. Ihr Fahrrad begleitete sie auch auf allen weiteren Stationen: zum Mode- und Textil-Studium in die Niederlande, zum Praktikum in eine Modefirma nach Berlin und dann nach Hamburg. Dort hat sie bei Otto in der Social-Media-Abteilung und im Online-Marketing gearbeitet. In ihrer Freizeit engagiert sie sich ehrenamtlich und hat beispielsweise Geflüchtete in Deutsch unterrichtet und bei Behördengängen begleitet. Ihre große Leidenschaft: das Zeichnen und Malen mit digitalen Tools. Wenn sie dem mal nicht nachgeht, findet man sie auf Flohmärkten oder im Café mit einem Hafer-Latte. Kürzel: pal