Start Allgemein

Allgemein

Digitale Kommunikation' 22 mit ihren Zoombildern vor dem Kopf

Goodbye Newsroom

DiKo22 hat das Zoom-Meeting verlassen

356 Tage FINK-Betrieb sind zuende. Zumindest für diesen Jahrgang des Masters Digitale Kommunikation. Von der Pandemie haben wir uns nicht unterkriegen lassen – zumindest meistens. Jetzt geben wir das Zepter ab. Zeit unser Jahr Revue passieren zu lassen:
fink_funk_spleens_und_zwaenge_header

Podcast: Folge 5

FINK Funk: Jede*r ist anders – Spleens und Zwänge

Spleens und Marotten: Wofür sind sie gut? Was verraten sie über uns? Ab wann wird es krankhaft? Die FINK-Redakteur*innen Alex Baur, Lorenz Jerič und Sarah Seitz haben eine Expertin und eine Betroffene gefragt.
Sonnenuntergang_an_der_Außenalster

Fotostrecke

Hamburg bei Eis und Frost

Ob Alsterspaziergang oder Bummeln im Hafen: Bei den eisigen Temperaturen der letzten Wochen zeigte sich Hamburg von seiner beeindruckensten Seite. Einige schöne Wintermomente haben wir in dieser Fotostrecke festgehalten.
Die Strecke der U2 durch Hamburgs verschiedene Stadtteile

Wahlverhalten, Alter oder Single-Anteil

Mit der U2 durch Hamburg: Eine Fahrt der Gegensätze

Einfamilienhäuser in Niendorf, Bürokomplexe in der Innenstadt und Großwohnsiedlungen in Billstedt: Wer mit der U2 durch Hamburg fährt, erfährt, wie vielseitig Hamburg hier ist. FINK.HAMBURG hat Daten und Fakten gesammelt – von der Arztdichte bis zum Wahlverhalten.
Herausgeberin Dayan Kodua

Dayan Kodua im Interview

„Wir sind lauter geworden und das ist gut so“

Trotz ihrer Erfolge sind Schwarze Menschen in Deutschland bislang selten sichtbar. Dayan Kodua möchte das ändern. FINK.HAMBURG hat mit der Schauspielerin über ihre Buchprojekte, ihre Ziele und Wünsche gesprochen.
Hamburger Rathaus

Bund-Länder-Treffen

Corona-Maßnahmen um drei Wochen verlängert

Nach drei Monaten Lockdown wurden am Mittwoch erste Lockerungen der Maßnahmen beschlossen. Friseurbetriebe dürfen bald wieder öffnen. Weitere Lockerungen sind ab einer Inzidenz von 35 möglich.
Menschen laufen auf einer Straße einen Marathon

Ticket nach Tokio

Marathon für Olympia-Quali im April

Am 11. April haben 100 Läufer in Hamburg die Chance sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. Der Lauf gilt als eine der letzten Chance im Sommer in Tokio dabei zu sein.
Schwarze Frauen

Schwarze Geschichte

Wie kam der Black History Month nach Hamburg?

Die in Hamburg geborene Autorin und Aktivistin May Ayim brachte den Black History Month nach Deutschland. Einen Monat lang stehen bedeutende Schwarze Menschen der Weltgeschichte im Fokus...
Flugtaxis – bald auch ein Fortbewegungsmittel in Hamburg?

Mobilität der Zukunft

Flugtaxis über Hamburg?

Mit dem Flugtaxi über die Elbe – Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? FINK.HAMBURG hat sich über den Forschungsstand speziell in Hamburg informiert und mit Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden gesprochen.
Projektion-Montage-Asklepios-Mali Paede

Pflegenotstand

Pflegekräfte kämpfen für bessere Arbeitsumstände

Romana Knezevic kritisierte öffentlich die Zustände in einer Asklepios Klinikum. Nun will der Betreiber die Pflegerin entlassen. Dutzende Kolleg*innen demonstrieren gegen die Kündigung und für die Entlastung von Pflegepersonal.

Neue Artikel

Josephine Apraku und Christopher Nixon. Foto: Helena Melikov

Grenzenlos und unverschämt

„Jetzt setzen die Perspektiven von BIPoC den Standard“

Das Bookazine "grenzenlos" zeigt die vielseitigen Lebensrealitäten von BIPoC in Deutschland. FINK.HAMBURG hat mit Herausgeber*innen Josephine Apraku und Christopher Nixon gesprochen.
Ehrenpflegas Follow Up

Nachgehakt

Es braucht mehr als „Ehrenpflegas“

Im Oktober hat FINK-Redakteurin Aniko mit jungen Pfleger*innen über die Serie "Ehrenpflegas" gesprochen. Die Meinung damals: Die Inhalte seien eine Katastrophe, der Arbeitsalltag eine Herausforderung. Nun fragt Aniko: Was hat sich seitdem getan?
Digitale Kommunikation' 22 mit ihren Zoombildern vor dem Kopf

Goodbye Newsroom

DiKo22 hat das Zoom-Meeting verlassen

356 Tage FINK-Betrieb sind zuende. Zumindest für diesen Jahrgang des Masters Digitale Kommunikation. Von der Pandemie haben wir uns nicht unterkriegen lassen – zumindest meistens. Jetzt geben wir das Zepter ab. Zeit unser Jahr Revue passieren zu lassen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen