test

Björn Rohwer

Björn Rohwer, Jahrgang 1993, liebt drei Dinge: Sport, Musik und Technik. Während er beim Sport lieber zuschaut, ist er bei der Musik mit vollem Einsatz dabei. Seit seinem sechsten Lebensjahr singt der studierte Musikwissenschaftler im Knabenchor, spielt Klavier, Saxophon und Klarinette. Zum Journalismus hat ihn seine dritte Leidenschaft gebracht: die Technik. Für verschiedene Gamingformate rezensiert er Videospiele, führt Interviews und verfasst Hintergrundberichte. In seinem 2014 erschienenen Buch „Unnützes Wissen für Gamer“ gibt er die Antwort darauf, warum Super Mario einen Schnauzbart trägt oder wieso Lara Croft eine große Oberweite hat. Das Buch hat er während eines Kreuzbandrisses geschrieben, den er sich beim Schulsport zuzog. Das Ende der Sportlerkarriere war der Anfang des Schreibens. Kürzel: bro

Südkorea im Schnelldurchgang

Kleider, Kimchi, Kalligrafie – für einen Kurztrip nach Korea mussten Besucher der Langen Nacht der Konsulate nur zum Axel-Springer-Platz fahren. Ziel des Abends: In kurzer Zeit möglichst viel anprobieren und ausprobieren.

Wie schmeckt eine Bacon-Praline?

Dass Nüsse, Rum und Früchte zu Schokolade passen, wissen wir alle - aber Koriander, Speck und Roquefort-Käse? Schokoladen-Sommelier Jan Klüver erklärt, wieso selbst kuriose Kombinationen funktionieren können.

7 Gründe, wieso der HSV-Abstieg gut ist

Nach 55 Jahren ist die Ära des Dinos vorbei. Als letztes Gründungsmitglied muss auch der Hamburger Sportverein den Abstieg in die zweite Bundesliga hinnehmen. Liebe Fans, ihr müsst nicht traurig sein. Es gibt gute Gründe, weshalb der HSV-Abstieg doch gar nicht so schlimm ist.

28.000 Fahrradstellplätze bis 2025

Bike And Ride eröffnet neue Fahrradparkanlage am Bahnhof Hoheluftbrücke. Bis 2025 sollen in Hamburg insgesamt 28.000 Stellplätze zur Verfügung stehen.

Immer mehr Hamburger fallen durch Fahrprüfung

Hamburg war auch 2017 das Bundesland mit der höchsten Durchfallquote bei praktischen Führerscheinprüfungen. Fast jede zweite B-Klasse-Prüfung misslang. Auch deutschlandweit fallen immer mehr Prüflinge durch.

Abwahl des HCU-Präsidenten scheitert knapp

Walter Pelka, Präsident der Hafencity Universität, bleibt weiter im Amt. Ein Abwahlantrag scheiterte am Mittwoch im Hochschulsenat – es fehlte eine Stimme zur erforderlichen Dreiviertelmehrheit.

Hamburg digitalisiert Behördengänge

Die Stadt weitet ihr Digital-Angebot ab Herbst aus: Bürger sollen bis 2022 alle wichtigen Anträge im Internet stellen können. Hamburg will damit zum bundesweiten Vorreiter für Digitalisierung werden.