Blick auf dem Alma-Wartenberg-Platz. Foto: Lesley-Ann Jahn, Grafik: Laura Lagershausen
Blick auf dem Alma-Wartenberg-Platz. Foto: Lesley-Ann Jahn, Grafik: Laura Lagershausen

Ausgehen am Alma-Wartenberg-Platz, Shoppen in Öko-Läden, Heiraten im weißen Rathaus: Ottensen zählt zu den lebenswertesten Vierteln Hamburgs. Wer das Glück hat, hier zu wohnen, kennt sicher diese sieben Situationen. 

1. Deine Reaktion, wenn du hörst, dass Leute lieber in der Schanze etwas trinken gehen als in Ottensen.

2. Jedes Mal, wenn du Blumen im Laden am Alma-Wartenberg-Platz kaufen willst. Oder ein Eis. Oder wenn du versuchst, einen Termin zum Heiraten im Altonaer Rathaus zu ergattern.

3. Deine Reaktion, wenn sich nach drei Runden um den Block endlich eine kleine Parklücke auftut. 

4. Wenn dein Nachbar sieht, dass du bei Lidl im Altonaer Bahnhof einkaufst – statt bei Alnatura oder auf dem Bio-Wochenmarkt.

5. An jeder Straßenecke gibt es einen Spielplatz. Und drei Kitas.

 

6. Wie die stolzen Daddys am Samstag im Mercado unterwegs sind.

7. Wenn Leute aus anderen Stadtteilen dich fragen, ob du auch so viel Miete zahlst.

________________________________________________________________________

In der Serie „Im Viertel“ zeigt FINK.Hamburg typische Dinge aus allen Hamburger Stadtteilen.

TEILEN
Vorheriger Artikel„Das habe ich mir nicht ausgesucht“
Nächster Artikel„G20 stört mich aus vielen Gründen“
Zu jedem Bier bestellt sich Lesley-Ann Jahn, Jahrgang 1992, einen Strohhalm — der verbessert angeblich den Geschmack. Auch sonst fällt die gebürtige Itzehoerin, die für ihr Germanistik-Studium nach Hamburg gezogen ist, knallharte Urteile in den Szenevierteln. Als Redakteurin für einen Hamburger Zeitschriftenverlag schaute sie zum Beispiel kritisch in die Küchen und auf die Ladentheken der Stadt. Als sie einmal für einen Artikel 30 Tage lang vegan, koffein- und alkoholfrei leben musste, litt sie dabei entsetzlich am Kaffeeentzug. Lesleys Freunde kommen bei ihr in den Genuss von selbstgemachten Kuchen und gesunden Gerichten.

2 KOMMENTARE

  1. Nett, aber vielleicht solltet ihr euch für die Reihe auch mal weniger hippe Stadtviertel vornehmen. Hamm, Veddel, Harburg… 😉

    • Schön, dass dir unsere Rubrik gefällt. In nächster Zeit werden weitere Viertel aus allen Ecken Hamburgs folgen, in denen unsere Redakteure leben. Darunter zum Beispiel auch Billstedt und Wilhelmsburg.

Comments are closed.