Twitter Polizei Hamburg
Polizeipräsident Ralf Martin Meyer während einer Pressekonferenz. Foto: Catalina Langer

Die Polizei Hamburg beantwortet am Mittwoch via Twitter die Fragen der Nutzer zu G20. Hier sind die interessantesten Tweets.

18 Tage vor dem G20-Gipfel beantwortet die Polizei Hamburg am Mittwoch über ihren Twitter-Account die Fragen von Nutzern zum G20-Gipfel. Von 8 bis 20 Uhr ist das Social-Media-Team für diese Aktion auf dem sozialen Netzwerk aktiv. Zu den Themen gehören: Sperrzonen, die Kommunikation der Polizei während des Gipfels und Verkehrsbeeinträchtigungen. Aber auch lustige Fragen werden beantwortet – zum Beispiel nach dem Kaffeevorrat für die Tage.

Zwischen 12 und 14 Uhr wird der Polizeipräsident Ralf Martin Meyer zusätzlich selbst online sein, um auf die Tweets zu reagieren. Genutzt wird der Hashtag #G20HAM17.

Hier sammeln wir eine Auswahl an relevanten und kuriosen Tweets:

Hier finden Sie gesammelt alle Informationen über den G20-Gipfel.

had

Vorheriger ArtikelAufgeblasener Popanz
Nächster ArtikelSoziale Medien: Chance oder Risiko für die Demokratie?
Harriet Dohmeyer, Jahrgang 1995, kommt vom Land, hat sechs Jahre lang auf einer Nordseeinsel gelebt, ist aber Hamburgerin aus Überzeugung. Sie bloggt mit Leidenschaft über Menschen mit einer Leidenschaft: Cafébesitzer, junge Designtalente oder Künstler. Auf ihren Entdeckungstouren und auf Reisen lässt sie sich von der urbanen Subkultur inspirieren. Ihre Fotoaufnahmen teilt sie auch auf Instagram, um wiederum anderen die Augen für schöne Dinge zu öffnen. Bei Gruner & Jahr hat sie in der Marketingabteilung gearbeitet. Kann nicht ohne: Fotoapparat. Kann nicht mit: Kopfkissen schlafen.