Start G20-Gipfel

G20-Gipfel

Am Himmel über Hamburg ist grauer Rauch zu sehen. Die Ausschreitungen von damals werden im aktuellen G20-Prozess in Hamburg verhandelt.

Interview

G20-Prozess: Nichts gemacht und trotzdem schuldig?

Vor dem Landgericht Hamburg geht es gerade um G20-Randale und eine grundlegende juristische Frage: Muss man Straftaten verantworten, die man nicht in eigener Person begangen hat? Milan Kuhli, Professor für Strafrecht, erklärt wie.
Gefangenensammelstelle bei G20-Gipfel

G20

Soko-Chef räumt Fehler ein

Der Chef der Sonderkommission "Schwarzer Block", Jan Hieber, räumt im G20-Ausschuss Fehler der Polizei ein. Im Einzelnen geht es um Schikanen durch Beamte in der Gefangenensammelstelle "Gesa".
Hartmut Dudde ist neuer Leiter der Hamburger Schutzpolizei

G20-Einsatzleiter

Hartmut Dudde zum neuen Leiter der Schutzpolizei ernannt

G20-Einsatzleiter Hartmut Dudde ist zum Chef der Hamburger Schutzpolizei ernannt worden. Die Personalie war auf Kritik bei den Grünen gestoßen und wegen Gesprächsbedarfs bis zum 8. Mai vertagt worden.

Öffentlichkeitsfahndung zu G20

G20: Polizei stellt Fotos von Verdächtigen online

Fünf Monate nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel hat eine der größten Öffentlichkeitsfahndungen der deutschen Geschichte begonnen. Fotos von rund 100 Tatverdächtigen wurden im Internet veröffentlicht. Das ist umstritten.
Ein Blick ins G20-Medienzentrum. Mehreren Journalisten wurde grundlos die Akkreditierung zum Gipfel abgenommen, berichten mehrere Medien. Foto: Christina Sabrowsky/dpa

G20

Akkreditierungsentzug nicht rechtens

Erneut werden Fehler in Bezug auf den Umgang mit Medien beim G20-Gipfel öffentlich. Der Entzug der Akkreditierung einiger Journalisten in Hamburg war nicht rechtskonform.

"Der Gipfel - Performing G20"

Von Kunst, Protest & Wasserwerfern

Der G20-Gipfel ist vorbei. Die Aufarbeitung ist auch drei Monate später noch im Gange. Mit “Der Gipfel - Performing G20” versucht Regisseur Rasmus Gerlach zwischen brennenden Autos und geplündertem Budni ein differenziertes Bild der Dinge zu liefern.
Darsteller der Kunstaktion "1000 Gestalten" "befreien" sich.

Nach dem Gipfel

G20 in Hamburg: Der grosse Rückblick

Vielen bleibt von G20 vor allem das brennende Schanzenviertel in Erinnerung. Doch in der Woche rund um den Gipfel ist viel mehr passiert. Unsere Reporter haben ihre persönlichen Beobachtungen zusammengetragen.
Nach den Krawallen beim G20-Gipfel hält Hamburg zusammen. Foto: Harriet Dohmeyer

Entschädigung nach G20

Hamburg hält zusammen

Der G20-Gipfel hat vielen Hamburgern geschadet. Doch die Hamburger haben gezeigt, dass sie zusammenhalten und sich um ihre Mitmenschen kümmern.
Emmanuel Macron (l-r), Angela Merkel und Donald Trump unterhalten sich beim G20-Gipfel. Foto: John Macdougall/DPA

Fazit

Abschlusserklärung: Die wichtigsten Inhalte im Überblick

Der Gipfel ist vorbei, die Staats- und Regierungschefs reisen ab. Das Ergebnis der letzten Tage: Die Abschlusserklärung mit dem Titel "Eine vernetzte Welt gestalten". Die wichtigsten Inhalte im Überblick.
Fotograf Kevin McElvaney. Foto: Lisa-Marie Eichhorn

Greenpeace-Aktion

Zu friedlich? Kreativer Protest auf der Elbe

Kevin McElvaney war beim Protest von Greenpeace auf der Elbe als Fotograf auf einem Aktivistenboot dabei. Die friedliche Aktion blieb jedoch fast ungesehen.

Neue Artikel

Marie und Caterina unterhalten sich über das Gendern bei FINK.HAMBURG.

Podcast: Folge 6

FINK Funk: Gerechte Sprache – über’s Gendern in Redaktionen

Eine Frage hat bisher jeden FINK-Jahrgang beschäftigt: Wollen wir in unseren Texten gendern? Und wenn ja, wie? Caterina und Marie blicken zurück auf ein Jahr FINK und ihre Erfahrungen mit geschlechtergerechter Sprache.
Josephine Apraku und Christopher Nixon. Foto: Helena Melikov

Grenzenlos und unverschämt

„Jetzt setzen die Perspektiven von BIPoC den Standard“

Das Bookazine "grenzenlos" zeigt die vielseitigen Lebensrealitäten von BIPoC in Deutschland. FINK.HAMBURG hat mit Herausgeber*innen Josephine Apraku und Christopher Nixon gesprochen.
Ehrenpflegas Follow Up

Nachgehakt

Es braucht mehr als „Ehrenpflegas“

Im Oktober hat FINK-Redakteurin Aniko mit jungen Pfleger*innen über die Serie "Ehrenpflegas" gesprochen. Die Meinung damals: Die Inhalte seien eine Katastrophe, der Arbeitsalltag eine Herausforderung. Nun fragt Aniko: Was hat sich seitdem getan?