Start G20-Gipfel

G20-Gipfel

Am Himmel über Hamburg ist grauer Rauch zu sehen. Die Ausschreitungen von damals werden im aktuellen G20-Prozess in Hamburg verhandelt.

Interview

G20-Prozess: Nichts gemacht und trotzdem schuldig?

Vor dem Landgericht Hamburg geht es gerade um G20-Randale und eine grundlegende juristische Frage: Muss man Straftaten verantworten, die man nicht in eigener Person begangen hat? Milan Kuhli, Professor für Strafrecht, erklärt wie.
Gefangenensammelstelle bei G20-Gipfel

G20

Soko-Chef räumt Fehler ein

Der Chef der Sonderkommission "Schwarzer Block", Jan Hieber, räumt im G20-Ausschuss Fehler der Polizei ein. Im Einzelnen geht es um Schikanen durch Beamte in der Gefangenensammelstelle "Gesa".
Hartmut Dudde ist neuer Leiter der Hamburger Schutzpolizei

G20-Einsatzleiter

Hartmut Dudde zum neuen Leiter der Schutzpolizei ernannt

G20-Einsatzleiter Hartmut Dudde ist zum Chef der Hamburger Schutzpolizei ernannt worden. Die Personalie war auf Kritik bei den Grünen gestoßen und wegen Gesprächsbedarfs bis zum 8. Mai vertagt worden.

Öffentlichkeitsfahndung zu G20

G20: Polizei stellt Fotos von Verdächtigen online

Fünf Monate nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel hat eine der größten Öffentlichkeitsfahndungen der deutschen Geschichte begonnen. Fotos von rund 100 Tatverdächtigen wurden im Internet veröffentlicht. Das ist umstritten.
Ein Blick ins G20-Medienzentrum. Mehreren Journalisten wurde grundlos die Akkreditierung zum Gipfel abgenommen, berichten mehrere Medien. Foto: Christina Sabrowsky/dpa

G20

Akkreditierungsentzug nicht rechtens

Erneut werden Fehler in Bezug auf den Umgang mit Medien beim G20-Gipfel öffentlich. Der Entzug der Akkreditierung einiger Journalisten in Hamburg war nicht rechtskonform.

"Der Gipfel - Performing G20"

Von Kunst, Protest & Wasserwerfern

Der G20-Gipfel ist vorbei. Die Aufarbeitung ist auch drei Monate später noch im Gange. Mit “Der Gipfel - Performing G20” versucht Regisseur Rasmus Gerlach zwischen brennenden Autos und geplündertem Budni ein differenziertes Bild der Dinge zu liefern.
Darsteller der Kunstaktion "1000 Gestalten" "befreien" sich.

Nach dem Gipfel

G20 in Hamburg: Der grosse Rückblick

Vielen bleibt von G20 vor allem das brennende Schanzenviertel in Erinnerung. Doch in der Woche rund um den Gipfel ist viel mehr passiert. Unsere Reporter haben ihre persönlichen Beobachtungen zusammengetragen.
Die wichtigsten Zahlen zum G20-Gipfel

Gipfel in Zahlen

G20 – eine Zwischenbilanz

Dutzende brennende Autos, hunderte Festnahmen und Verletzte. In Hamburg brach dieses Wochenende das Chaos aus. FINK.HAMBURG hat eine Übersicht zu den bisher bestätigten Zahlen erstellt.
Nach den Krawallen beim G20-Gipfel hält Hamburg zusammen. Foto: Harriet Dohmeyer

Entschädigung nach G20

Hamburg hält zusammen

Der G20-Gipfel hat vielen Hamburgern geschadet. Doch die Hamburger haben gezeigt, dass sie zusammenhalten und sich um ihre Mitmenschen kümmern.

G20-Demonstrationen

Was bedeuten die Finger?

Im Rahmen der G20-Berichterstattung ist immer wieder von sogenannten Fingern die Rede. Was wir bis jetzt über die Hintergründe dieser Bezeichnung wissen.

Neue Artikel

Around 4,500 people came on 5 June to demonstrate against racism and police violence in front of the US Consulate. Photo: Maja Andresen.

Interview | Black Lives Matter

Racism: „You will always tell the story from the perspective of the White people.“

After the death of George Floyd: Thousands of people demonstrated in Hamburg against racism and police violence. Abimbola Odugbesan organized the demonstrations. An interview about the Black Lives Matter movement.
Auto im Elbtunnel

What moves car owners?

Privately owned cars keep gaining a bad reputation in cities. Germany is known as a paradise for cars. And the heart of people in Russia also beats for cars. We talked to car owners in St. Petersburg and Hamburg about their vehicles.

Ungewollt nackt im Netz

Non Consensual Porn: „Da gehen Leute dran kaputt“

Intime Fotos und Videos werden oft auch ohne Zustimmung der dargestellten Personen ins Netz hochgeladen. Das Hamburger Start-up „Am I in Porn?“ bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, ungewollte Aufnahmen aufzuspüren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen