Listicles: Die 7

    Listicle ist ein Kunstwort aus Liste und Article und bezeichnet einen Artikel, der in Aufzählungsform, eben als Liste, veröffentlicht wird. In unserer Reihe „Die 7“ findet ihr kurze unterhaltsame Aufzählungen. Und ey, es gibt GIFS.


    Junge Frau fährt Fahrrad.
    Fahrradfahren in Hamburg ist manchmal ganz schön nervig. Symbolfoto :pexel.

    7 Dinge, die jeder kennt, der in Hamburg Fahrrad fährt

    Kaputte Radwege, nervige Autofahrer, Gegenwind am Deich: In der selbsternannten Fahrradstadt Hamburg ist es oft gar nicht so leicht, ans Ziel zu kommen. Diese sieben Situationen kennt jeder Radfahrer.
    Von Amelie Rolfs


    HSV Fans
    Die Fans des Hamburger SV unterstützen ihre Mannschaft. Foto: Christian Charisius/dpa

    7 Gründe, wieso der HSV-Abstieg gut ist

    Nach 55 Jahren ist die Ära des Dinos vorbei. Als letztes Gründungsmitglied der ersten Bundesliga steigt auch der Hamburger Sportverein in die zweite ab. Liebe Fans, ihr müsst nicht traurig sein. Es gibt gute Gründe, weshalb der HSV-Abstieg doch gar nicht so schlimm ist.
    Von Björn Rohwer und Tobias Zuttmann


    Ausblick Hamburg
    Der Ausblick vom Altonaer Balkon. Foto: Thoya Urbach

    7 Orte mit tollem Ausblick in Hamburg

    Bis zu 17.000 Touristen drängen sich täglich auf der Plaza der Elbphilharmonie. Entspannt den Ausblick zu genießen ist kaum möglich. Aber es muss ja nicht immer die Elphi sein. Wir zeigen euch sieben Plätze, von denen ihr die Aussicht auf Hamburg genießen könnt – kostenlos und ohne Wartezeit.
    Von Paula Loske-Burkhardt und Thoya Urbach


    Lernen mal anders – mit Kaffee und Leckereien fällt das Pauken leichter. Foto: Cherifa Akili

    7 WLAN-Cafés – Anders lernen

    Du hast die Bibliothek satt? Möchtest beim Schreiben deiner Hausarbeit auch mal ein Stück Kuchen essen? Dann geh doch in ein Café, in dem du über WLAN auch arbeiten kannst. Wir haben uns an sieben Orten umgesehen.

    Von Cherifa Akili


    Modische Radhelme

    7 Alternativen zu hässlichen Fahrradhelmen

    Fahrradhelme verhindern keine Unfälle. Aber wenn doch mal etwas passiert, schützen sie den Kopf vor schweren Verletzungen. Wären sie nur nicht so hässlich… Unsere 7 Alternativen zum Sporthelm.
    Von Lisa Kretz und Vivien Valentiner


    Regen in Hamburg

    Regen an Feiertagen? 7 Dinge, die du unternehmen kannst

    Du hast frei und es regnet? Kein Problem, hier sind sieben Dinge, die du auch bei Regen in Hamburg unternehmen kannst. Und zwar auch an Feiertagen, wenn deine Lieblingsboutique und dein Fitnessstudio geschlossen haben.
    Von Thoya Urbach


    Karl Lagerfeld
    Zehn Millionen Euro kostet die ehemalige Villa von Karl Lagerfeld. Foto: Siebbi, WIkimedia (CC BY 3.0 )

    7 Alternativen zu Karl Lagerfelds Villa

    Die ehemalige Villa von Karl Lagerfeld steht zum Verkauf. Von 1991 bis 1998 war das denkmalgeschützte Anwesen an der Elbchaussee im Besitz des Modezars. Zehn Millionen Euro müssten Käufer auf den Tisch legen. Was könnte man mit dem Geld alles kaufen? Sieben Vorschläge.
    Von Christopher Bahl
     


    Touristen fotografieren die Elbphilharmonie. Foto: Lennart Albrecht
    Touristen fotografieren die Elbphilharmonie. Foto: Lennart Albrecht

    Gedrängel am Eisstand, fünf Euro für ein Fischbrötchen und überall wird man nach dem Weg gefragt – viele Hamburger sind von den Touristen in ihrer Stadt genervt. Geht es euch auch so? Dann gibt es hier 7 Alternativen zu den beliebtesten Touri-Orten in und um Hamburg.
    Von Nadine von Piechowski und Paula Loske-Burkhardt

    Vorheriger ArtikelPodcasts
    Nächster ArtikelInterviews
    Pia Siber, Jahrgang 1992, hat schon einmal einem Huhn das Radfahren beigebracht. Geboren ist sie in Bremen, aufgewachsen aber auf dem Dorf. Ihre Schule ging pleite, aufs Abitur hat sie sich deshalb zu Hause vorbereitet. In Bremen hat sie Politikwissenschaft studiert, machte währenddessen PR für ein Wissenschaftskolleg und arbeitete für die „taz“, Radio Bremen und „Bento“. Ihr größtes Opfer: Nachdem sie einen Bulli ein halbes Jahr lang zum mobilen Heim ausgebaut hatte, entließ sie ihre Hündin Nala damit hinaus in die Welt – in menschlicher Begleitung. Jetzt wohnt sie in einer WG in Hamburgs Dorf: Altona. Vielleicht findet Pia hier endlich Zeit zum Akkordeonspielen oder zum Boxen. Priorität hat aber erstmal die Suche nach den besten Pommes der Stadt. Kürzel: ps

    Hinterlasse einen Kommentar

    Please enter your comment!
    Please enter your name here