Auf der Langen Reihe hat es am Donnerstag einen Banküberfall gegeben. Foto: Pixabay
Auf der Langen Reihe hat es am Donnerstag einen Banküberfall gegeben. Foto: Pixabay

Ein 70-jähriger hat in St. Georg einen Banküberfall begangen. Polizisten konnten den Mann beim Verlassen der Haspa-Filiale festnehmen.

In der Langen Reihe ist am Donnerstag eine Bank überfallen worden. Ein 70-Jähriger hat drei Angestellte der Haspa-Filiale mit einer Waffe bedroht und Bargeld gefordert. Ein Polizeisprecher sagt, dass dem Mann eine mittlere vierstellige Summe überreicht wurde. Beim Verlassen der Filiale konnte der Täter von Polizisten festgenommen werden.

Schnelle Festnahme nach Banküberfall nur Zufall

Dass der Mann so schnell gefasst werden konnte, war Zufall, wie ein Sprecher der Polizei FINK.HAMBURG bestätigte. Eine Zeugin hatte den Überfall von der Straße aus beobachtet und Polizisten herbeigerufen, die in unmittelbarer Nähe der Bank im Einsatz waren. Als der mutmaßliche Dieb mit dem Fahrrad fliehen wollte, nahm ihn die Polizei fest.

Der Mann leistete bei seiner Festnahme keinen Widerstand. Mit einem derart schnellen Eingriff der Polizei hatte er offenbar nicht gerechnet. „Er war sichtlich überrascht“, sagte der Sprecher. Zu einem möglichen Motiv des Banküberfalls konnte der Polizeisprecher noch keine Angaben machen, die Ermittlungen der Polizei laufen. Noch am Freitag soll er einem Haftrichter vorgeführt werden.

hba/dpa

Vorheriger Artikel„Zuckerschock“ bei Lemonaid
Nächster ArtikelNeue Autobahn-Baustellen 2019
Henrik "Harry" Bahlmann, Jahrgang 1994, ist seit zehn Jahren Praktikant im Installationsbetrieb seines Vaters. Mittlerweile kann er sogar gerade flexen. Wenn er irgendwo Fußball hört, ist er dabei. Als er aber ein halbes Jahr in Madrid studierte, schaffte er es nur zweimal ins Bernabéu-Stadion, obwohl er nur zehn Gehminuten entfernt wohnte. Für die Nordwest-Zeitung muss Henrik über Handball schreiben. Sportjournalismus hat er auch studiert, seinen Bachelor machte er an der Hochschule Macromedia in Hamburg. Möchte man ihn locken, gelingt das mit seiner liebsten Sonntagsbeschäftigung: Kaffee und Kuchen. Auch wenn er sich dabei etwas alt vorkommt. Sein größter Sieg: Einmal stand er in der Regionalliga im Tor – kassierte allerdings fünf Treffer. Kürzel: heb