Start Autoren Beiträge von Henrik Bahlmann

Henrik Bahlmann

23 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Henrik "Harry" Bahlmann, Jahrgang 1994, ist seit zehn Jahren Praktikant im Installationsbetrieb seines Vaters. Mittlerweile kann er sogar gerade flexen. Wenn er irgendwo Fußball hört, ist er dabei. Als er aber ein halbes Jahr in Madrid studierte, schaffte er es nur zweimal ins Bernabéu-Stadion, obwohl er nur zehn Gehminuten entfernt wohnte. Für die Nordwest-Zeitung muss Henrik über Handball schreiben. Sportjournalismus hat er auch studiert, seinen Bachelor machte er an der Hochschule Macromedia in Hamburg. Möchte man ihn locken, gelingt das mit seiner liebsten Sonntagsbeschäftigung: Kaffee und Kuchen. Auch wenn er sich dabei etwas alt vorkommt. Sein größter Sieg: Einmal stand er in der Regionalliga im Tor – kassierte allerdings fünf Treffer. Kürzel: heb
Auf der Langen Reihe hat es am Donnerstag einen Banküberfall gegeben. Foto: Pixabay

Lange Reihe

Banküberfall in St. Georg

Die Limonade von Lemonaid hätte fast ein Problem mit dem Namen bekommen. Foto: dpa

Streit um Limonade

„Zuckerschock“ bei Lemonaid

Diese Moia-Kleinbusse werden in Hamburg künftig häufiger zu sehen sein. Foto: dpa

Ridesharing-Service

Im E-Kleinbus durch Hamburg

Der Kältebus soll in Hamburg hilfsbedürftige Obdachlose unterstützen (Symbolbild). Foto: Benjamin Laufer

Obdachlosenhilfe

Kältebus für Hamburger Obdachlose

Christian Prokop jubelt seiner Mannschaft im letzten Testspiel vor der Handball-WM in Deutschland und Dänemark zu.

Bundestrainer Prokop

Handball-WM: „Ein gigantisches Gefühl“

In diesem Wohnhaus in Altona kam es zu der Messerattacke. Foto: dpa

Mann tötet Ehefrau

Messerattacke in Altona

Die Polizei musste wegen eines Streits um ein Dreirad in einer Hamburger Kita eingreifen. Foto: Pixnio

Polizeieinsatz

Streit um Dreirad: Polizei greift ein

Die Repräsentanten der von der Claussen-Simon-Stiftung ausgezeichneten Projekte auf einem Bild. Foto: Claussen-Simon-Stiftung

Claussen-Simon-Stiftung

HAW-Projekte gefördert

Neue Artikel

Josephine Apraku und Christopher Nixon. Foto: Helena Melikov

Grenzenlos und unverschämt

„Jetzt setzen die Perspektiven von BIPoC den Standard“

Das Bookazine "grenzenlos" zeigt die vielseitigen Lebensrealitäten von BIPoC in Deutschland. FINK.HAMBURG hat mit Herausgeber*innen Josephine Apraku und Christopher Nixon gesprochen.
Ehrenpflegas Follow Up

Nachgehakt

Es braucht mehr als „Ehrenpflegas“

Im Oktober hat FINK-Redakteurin Aniko mit jungen Pfleger*innen über die Serie "Ehrenpflegas" gesprochen. Die Meinung damals: Die Inhalte seien eine Katastrophe, der Arbeitsalltag eine Herausforderung. Nun fragt Aniko: Was hat sich seitdem getan?
Digitale Kommunikation' 22 mit ihren Zoombildern vor dem Kopf

Goodbye Newsroom

DiKo22 hat das Zoom-Meeting verlassen

356 Tage FINK-Betrieb sind zuende. Zumindest für diesen Jahrgang des Masters Digitale Kommunikation. Von der Pandemie haben wir uns nicht unterkriegen lassen – zumindest meistens. Jetzt geben wir das Zepter ab. Zeit unser Jahr Revue passieren zu lassen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen