Start Autoren Beiträge von Daniel Grodzki

Daniel Grodzki

26 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Daniel Grodzki, Jahrgang 1994, lernte bereits früh, sich auf mehr als nur sein Augenlicht zu verlassen: Er hat eine degenerative Erkrankung namens Retinitis pigmentosa. So entwickelte er schnell eine Affinität für Audiovisuelles und Technik. Selbst wenn in seinem Bekanntenkreis jemand einen neuen Kühlschrank braucht, lässt er sich von Daniel beraten. Mit Gitarren, diversen weiteren Instrumenten und seiner Stimme macht er Musik, die er im Wohnzimmerstudio selbst aufnimmt und produziert. Seit 2015 kommt die Aufnahmetechnik auch fürs Podcasten zum Einsatz: In “#Reallife” spricht Daniel mit seinem Schulfreund Flo über die Belanglosigkeiten des Alltags, die Karriere als Mikro-Influencer ist in vollem Gang. An der Uni Hamburg studierte er Medien- und Kommunikationswissenschaften, seinen ursprünglichen Berufswunsch “Pokémon-Meister” hat er mittlerweile aufgegeben. Kürzel: dag

Neue Artikel

Miniaturfiguren spielen mit Euromünzen. Zwei Figuren heben eine Centmünze hoch, eine sitzt auf einem Stapel Münzen. Auf dem roten Boden unter den Münzen steht „Hartz 4“. Das Bild steht symbolisch für Menschen, die Sozialhilfe beziehen.

2021 weniger Menschen auf Sozialhilfe angewiesen

2021 bezogen weniger Menschen Hartz IV als noch im Vorjahr. Das teilte das Jobcenter am Mittwoch mit. Die Zahl der Bezieher:innen von Sozialhilfe ist damit fast auf dem Stand wie vor der Pandemie.
Mann in pinkem Abendkleid

Männlichkeit im Minikleid

Unsere Kleidung ist ein Spiegel unseres Selbst. Sie kann befreien, aber auch einschränken. Mit dem Projekt "Manly" setzt sich Julian Wörndl dafür ein, modische Stereotypen aufzubrechen und Mode von toxischer Männlichkeit zu entkoppeln. Ein Gespräch über rosa Kleider und eine bessere Welt.
Neue Corona-Regeln für Hamburg: Bild vom leeren Millerntor-Stadion. Foto: Moritz Kindler/Unsplash

Nach Gespräch mit Senat: Doch keine „Geisterspiele“ im Profisport

Vergangene Woche beschloss der Hamburger Senat neue Corona-Regeln, die auch den Sport betreffen: "Geisterspiele" im Hamburger Profisport. Nach einem "klärenden Gespräch" mit dem Senat dürfen die Spiele nun aber doch mit Zuschauenden stattfinden.