Start Filmfest 2019

Filmfest 2019

Filmbesprechung von Pelikanblutvideo

Filmkritik "Pelikanblut"

Wie weit kann Mutterliebe gehen?

Eine Mutter, die für ihr Adoptivkind alle Grenzen überschreitet: Ab dem 23. April läuft das Drama "Pelikanblut" in den deutschen Kinos. FINK.HAMBURG hat den Film vorab gesehen und besprochen.
Protagonist Lars (links) mit einem seiner Opfer.

Filmkritik "Darkroom - Tödliche Tropfen"

Mord im Darkroom

In dem Film "Darkroom - Tödliche Tropfen" erzählt Regisseur von Rosa von Praunheim die wahren Geschichte eines homosexuellen Serienmörders, der im Frühjahr 2012 in Berlin drei Männer tötete.
Jialing Zhang im Gespräch mit FINK.HAMBURG über "One Child Nation".

Interview mit Jialing Zhang

„One Child Nation“: „Die chinesische Regierung hatte unsere Köpfe im Griff“

Am Straßenrand kreischen Babies, Neugeborene verwesen in Mülltüten. Der Dokumentarfilm "One Child Nation" zeigt die grausamen Auswüchse der chinesischen Ein-Kind-Politik. Im Interview spricht Regisseurin Jialing Zhang über das Trauma einer ganzen Generation.
Protagonistin Rose (Jessie Buckley) singt auf der Bühne einer Country-Bar in Glasgow. Film: Wild Rose von Tom Harper.

Filmkritik

Wild Rose: Spiel mir das Lied vom Glück

"Wild Rose" gibt allen Träumer*innen eine Stimme: Der Film ist ein gefühlvolles Musikdrama mit einer starken Hauptdarstellerin. Im Zentrum steht die Jagd nach den eigenen Träumen und das, was man dafür opfern muss.
The Peanut Butter Falcon – © TOBIS

Filmkritik: "The Peanut Butter Falcon"

Raus aus dem Heim, rein ins Abenteuer

Zak hat das Down-Syndrom und will Profi-Wrestler werden, der verbitterte Tyler einfach nur weg. "The Peanut Butter Falcon" erzählt die gemeinsame Flucht von zwei ungleichen Typen, die sich ähnlicher nicht sein könnten.
Der Regisseur des Films "Bonnie & Bonnie, Ali Hakim, steht auf dem Fußweg vor der S-Bahn Station Wilhelmsburg.

Podcast

Bonnie & Bonnie: Eine Liebeserklärung an Wilhelmsburg

Eine lesbische Liebe zwischen zwei Welten – darum geht es in dem Film "Bonnie & Bonnie". Für unseren Podcast haben wir Regisseur Ali Hakim in Wilhelmsburg getroffen und die verschiedenen Drehorte besucht. Dabei erzählt Hakim uns von den Dreharbeiten und seinem Job.
Julie Elie im Gespräch mit FINK.HAMBURG Redakteurin Carlotta Schaffner

Interview mit Julien Elie

„Es reicht nicht, sie zu töten, wir sollen sie vergessen“

Frauenleichen, die im Fluss schwimmen, und ein Mann, der nach seinem Bruder gräbt: Julien Elies Dokumentarfilm "Dark Suns" hat viele Menschen geschockt. Im Interview spricht er über...
Mutter Susanne sieht ihre magersüchtige Tochter Lara an.

"Aus Haut und Knochen"

Drama über Magersucht: „Ich will nicht, dass Du stirbst“

Nur noch "Aus Haut und Knochen" besteht die 16-jährige Lara, als ihre Eltern von ihrer Essstörung erfahren. Was diese Krankheit für eine Familie bedeuten kann, zeigt der Film von Regisseurin Christina Schiewe.
Ein hinduistisches Mädchen sitzt in einer Bambushütte, im Hintergrund unscharf die Mutter

Interview

„Die Dreharbeiten haben neun Jahre gedauert“

Rund 100.000 bhutanische Lhotshampa mussten vor 30 Jahren nach Nepal ins Exil flüchten. Der italienische Regisseur Sergio Basso hat ihre Geschichte als "Doku-Fiktion" im Bollywood-Stil verfilmt.
Matt und Max sitzen auf einem Sofa und schauen in die Kamera

"Matthias & Maxime"

Zwei Freunde, ein Kuss, tausend Fragen

Durch einen Kuss gerät eine Freundschaft zwischen zwei Männer ins Wanken. Mit "Matthias & Maxime" produzierte der Regisseur Xavier Dolan einen pulsierenden Film über die Hindernisse des Erwachsenwerdens.

Neue Artikel

Grote entschuldigt sich bei Polizei

Umtrunk-Affäre

Innensenator Grote entschuldigt sich bei Polizei

Das Aktionsschiff der Greenpeace Organisation

Klimawandel

Greenpeace-Report: Nord- und Ostsee werden wärmer

Durch zunehmenden Temperaturanstieg in Nord- und Ostsee drohen massive Änderungen der Meeresumwelt. Auch Deutschlands einzige Walart, der Schweinswal, ist stark gefährdet.
Bei Airbus in Hamburg sollen 2.000 Stellen abgebaut werden. IG Metall stellt als Protest 2.000 Stühle auf. Foto: Christian Charisius/dpa

Stellenabbau

Protest bei Airbus Hamburg: IG Metall stellt 2.000 Stühle auf

Als Teil einer bundesweiten Aktion stellt die IG Metall 2.000 Stühle vor dem Airbuswerk in Finkenwerder auf. Der Protest richtet sich gegen den geplanten massiven Stellenabbau beim Flugzeughersteller.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen