Von Donnerstag bis Samstag findet in Hamburg der CDU-Parteitag statt. Foto: Kay Nietfeld/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Von Donnerstag bis Samstag findet in Hamburg der CDU-Parteitag statt. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Ab Freitag tagt die CDU in Hamburg und wählt unter anderem einen Nachfolger für den Parteivorsitz. Viele Parteimitglieder reisen schon heute an und besichtigen Hamburger Einrichtungen und Unternehmen.

Von Donnerstag bis Samstag trifft sich die CDU Deutschland zum Parteitag in Hamburg. Ab Freitag tagt sie in den Messehallen und wählt unter anderem einen Nachfolger für den Parteivorsitz. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte im Oktober verkündet, den Vorsitz nach 18 Jahren abzugeben. Potentielle Nachfolger von Merkel sind die Generalsekretärin der CDU Annegret Kramp-Karrenbauer, der Gesundheitsminister Jens Spahn und der frühere Fraktionschef Friedrich Merz.

Bereits heute, am 6. Dezember 2018, trifft sich der Parteivorstand im Hotel Atlantic Kempinski. Am Abend finden dann verschiedene Delegiertertentreffen und die Bundesvorstandssitzung statt.

Minister besichtigen Hamburg

Viele Parteimitglieder reisen bereits früher an. Sie besichtigen Hamburger Einrichtungen und Unternehmen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier besucht die Lufthansa Technik Basis am Flughafen. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hingegen ist auf einem Öko-Wochenmarkt im Stadtteil Eppendorf unterwegs. Annegret Kramp-Karrenbauer, die als Merkels Favoritin für den Parteivorsitz gilt, besuchte am Donnerstagvormittag das Kinderkrankenhaus in Altona.

Am Freitag startet dann das Treffen in den Hamburger Messehallen. Wie die „Hamburger Morgenpost“ berichtet, sollen mehrere kleine Demonstrationen und Mahnwachen vor dem Gelände stattfinden. Demonstranten möchten die CDU unter anderem an ihre Verantwortung beim Kohleausstieg erinnern.

tmu/ dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here